Den Meistern der Pâtisserie über die Schulter geschaut

2. Oktober 2017 – Torten stilvoll und edel wie kleine Meisterwerke zu inszenieren, ist eine Kunst, die bislang nur Chef-Konditoren zu beherrschen schienen. Doch mit Hilfe des heute erschienenen Buches „Patisserie vom Feinsten”, Gerstenberg Verlag, können nun auch Hobbybäcker den großen Meistern über die Schulter schauen.
Edelste französische Backkunst
Damien

Biscuits Roses de Reims

2. Juni 2017 – Mit einem Gläschen Champagner schmecken die pastellfarbenen Biskuits besonders lecker: vor allem dann, wenn man das Gebäck in den edlen Schaumwein eintaucht. Das nämlich empfiehlt Aurélie Bastian in ihrem Kochbuch „Französisch backen”, Südwest Verlag.
Für 6 Biskuits benötigen Sie folgende
Zutaten:

1 Ei
50 g

Die ganze Welt der Tartes

27. März 2017 – Torte, Kuchen oder Pizza? Was verbirgt sich eigentlich hinter der französischen Bezeichnung „Tarte”? Daniel Grothues erklärt es in „Tartes, Quiches & mehr”, EMF Verlag, nicht nur. Er zeigt auch die unglaublich vielfältigen Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten auf und hat jede Menge Serviervorschläge zur Hand.
Von deftig bis

Brest: Windbeutelringe mit Nougatcrème

4. Juni 2016 – Dieses Gebäck wurde, so heißt es, zu Ehren des 1891 erstmalig ausgetragenen historischen Radmarathons PBP (Paris-Brest-Paris) erfunden. Dieser 1.200 Kilometer lange Rundkurs zwischen Paris und der Hafenstadt in der Bretagne ist auch heute noch offizielle Rennstrecke, erklärt Katrin Roßnick, Autorin von „Vive la France. Das Kochbuch

Safran-Fischsuppe aus der Provence

30. Mai 2016 – „Für eine Bouillabaisse werden normalerweise verschiedene, im Mittelmeer beheimatete Fische und Meeresfrüchte verwendet. Daraus bereitet man zunächst eine Fischbouillon zu – ursprünglich unter Verwendung der Fisch- und Krustentierkarkassen, also des Grätengerüsts und der Schalenpanzer“, erklärt Katrin Roßnick, Autorin von „Vive la France. Das Kochbuch zur Fußball-EM

Tarte ganache

28. Mai 2016 – Viele Menschen mögen Himbeeren, und die meisten lieben Schokolade, aber auf diese Schokoladen-Himbeer-Tarte fliegen sie alle. Davon ist Meister-Konditor Jean Michel Raynaud überzeugt. Der Autor von „Backen à la française“ warnt aber eindringlich davor, Schokolade mit zu hohem Kakaoanteil dafür zu verwenden. Denn die Säure der

Karamellisierter Orangenwasser-Reiskuchen

6. Mai 2016 – „Wer schon mal in Frankreich im Supermarkt in der Abteilung für Milchprodukte gestöbert hat, wird die große Auswahl an Reispuddings und anderen Produkten auf Reisbasis bemerkt haben“, erklärt Jean Michel Raynaud, Autor von „Backen à la française“. „Diese waren in meiner Kindheit fester Bestandteil meines Speiseplans.“

Das Kochbuch zur Fußball-EM in Frankreich

23. März 2016 – Es ist ein Reiseführer der besonderen Art: „Vive la France. Das Kochbuch zur Fußball-EM 2016“ stellt die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der zehn Austragungsorte in unserem Nachbarland in Wort und Bild vor und liefert zu jedem davon gelungene Rezepte der dortigen regionalen Küche.
Jenseits von Crêpes und

Backen wie ein Patissier

14. März 2016 – Patissier Jean Michel Raynaud ist ein wahrer Meister seines Fachs. In seinem heute erschienenen Buch „Backen à la française“ teilt er jetzt rund hundert seiner Inspirationen mit Hobbybäckern und solchen, die es werden wollen. Plätzchen und Kleingebäck, Kuchen und Desserts, Tartes und Pasteten, aber auch Croissants,

Macaron-Pyramide mit Champagner

23. Januar 2016 – Mit edler Füllung und zu einer imposanten Pyramide aufgebaut, sind diese Macarons die Krönung jeder „Candy Bar“, etwa bei einer Hochzeit oder einem Jubiläum. Erfunden hat sie Nico Stanitzok, Autor von „Macarons – So zart können Kekse sein“.
Für 1 Macaron-Pyramide benötigen Sie folgende
Zutaten:
Für