Das Kochbuch zur Fußball-EM in Frankreich

15_Mousse au chocolat rapide23. März 2016 – Es ist ein Reiseführer der besonderen Art: „Vive la France. Das Kochbuch zur Fußball-EM 2016“ stellt die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der zehn Austragungsorte in unserem Nachbarland in Wort und Bild vor und liefert zu jedem davon gelungene Rezepte der dortigen regionalen Küche.

Jenseits von Crêpes und Croissants

31 Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts hat Autorin Katrin Roßnick zusammengetragen. Für Lens steht dann etwa die Soupe à la biere (Biersuppe) Pate. Lille wird vertreten durch seine Tarte du Nord aux pommes (Apfeltorte aus der Nordregion). Lyon präsentiert Coq au vin de Bourgogue (Hähnchen in Burgunderwein).

Das Buch ist nicht nur für Freunde der französischen Küche geschrieben, sondern ebenso für Fußballfans mit wenig Zeit vor den Spielen. Denn die Gerichte sind leicht nachzukochen. Alle Zutaten sind im ganz normalen Supermarkt um die Ecke kurzfristig und spontan zu bekommen. Und natürlich fehlt auch ein EM-Planer im Hosentaschenformat nicht.

Mousse au chocolat rapide (Schnelle Schokoladencrème)

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 2 Tafeln Zart- oder Edelbitterschokolade (à 100 g)
  • 2 Becher Schlagsahne (à 200 g)
  • 3 EL Rum

Cover_Vive la FranceZubereitung:

Schokolade in so kleine Stücke wie möglich brechen. Sahne und Schokolade in einenTopf geben. Auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren so lange erwärmen (aber nicht kochen), bis die Schokolade sich komplett aufgelöst hat.

Vom Herd nehmen, den Rum unterrühren. Zugedeckt erkalten lassen, dann für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mit dem Handmixer aufschlagen, bis die Crème ungefähr so fest wird wie Schlagsahne. Das gelingt wirklich nur, wenn die Schokomasse mehrere Stunden im Kühlschrank gestanden hat. Andernfalls schmeckt sie zwar trotzdem, bleibt aber halbflüssig.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.