Brest: Windbeutelringe mit Nougatcrème

67_Brest4. Juni 2016 – Dieses Gebäck wurde, so heißt es, zu Ehren des 1891 erstmalig ausgetragenen historischen Radmarathons PBP (Paris-Brest-Paris) erfunden. Dieser 1.200 Kilometer lange Rundkurs zwischen Paris und der Hafenstadt in der Bretagne ist auch heute noch offizielle Rennstrecke, erklärt Katrin Roßnick, Autorin von „Vive la France. Das Kochbuch zur Fußball-EM 2016“. Die Brandteigringe dieses Rezepts sollen der Legende nach Fahrradreifen symbolisieren.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 75 g Butter
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier
  • 30 g Mandelblättchen

Für die Nougatcrème:

  • 500 ml Milch
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 ½ Päckchen Vanillepulver (Vanille- oder Sahnegeschmack)
  • 3 Eier
  • 100 g Nougat

außerdem:

  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Cover_Vive la FranceFür den Teig (einen sogenannten Brandteig) 250 ml Wasser, Butter, Salz und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze etwas reduzieren, das Mehl hinzufügen und so lange kräftig unterrühren, bis sich ein Kloß gebildet hat und am Topfboden eine weißliche Schicht zu sehen ist. Vom Herd nehmen und die Eier eines nach dem anderen einarbeiten. In einen Spritzbeutel oder einen Teigportionierer füllen. Dicke Ringe von 10 cm Durchmesser auf das Backpapier spritzen. Ist keine Spritzvorrichtung zur Hand, kann man den Teig auch mit Hilfe von zwei Teelöffeln portionieren und in Form bringen; wichtig ist, dass Ringe mit einem Loch in der Mitte entstehen, damit sie Fahrradreifen ähneln.

Mandelblättchen aufstreuen, das Blech in den Ofen schieben und 20 Minuten backen. Den Ofen zwischendurch nicht öffnen, sonst fällt das Gebäck zusammen.

Zwischenzeitlich die Crème bereiten: Milch mit dem Vanillezucker erwärmen und Nougat darin schmelzen. Eier mit Zucker schaumig schlagen, das Puddingpulver dazugeben und gut unterrühren. In die Milchmischung geben und unter ständigem kräftigen Schlagen 3 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und gegebenenfalls weiter schlagen, bis keine Klümpchen mehr in der Crème sind. Abkühlen lassen.

Windbeutelringe quer aufschneiden, untere Hälfte mit der Crème füllen, obere Hälfte aufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.