Bücher sind Lieder der Hoffnung

23. Oktober 2018 – Literatur in ihrer schönsten Form! „Die geheime Bibliothek von Daraya”, Benevento Verlag, bringt das anrührige Gefühl für Bücher im Allgemeinen und die Hochachtung für das geschriebene Wort im Besonderen poetisch zum Ausdruck.
Unantastbare Magie
Wie mächtig, gar lebenserhaltend sie sein können, selbst oder gerade in Zeiten

Figuren wie eine zweite Haut aufgetragen

22. Oktober 2018 – Wie eine zweite Haut trug er die Figuren auf, an denen er schrieb. Er flößte ihnen dabei nicht nur Leben ein, nein, er machte sie zu einem Teil von sich selbst. Besser gesagt: Er machte sie zu sich selbst, wurde mit ihnen eins. Mit dieser versessenen

Schlemmen, Schreiben, Show-Time: Sieben Bücher rund um den Genuss

12. Oktober 2018 – Feinschmecker träumen seit Urzeiten davon, hinter das Geheimnis der Haute Cuisine zu kommen. Sie wollen wissen, wie die kleinen als Kunstwerke arrangierten Köstlichkeiten auf den Teller gezaubert werden, um den Profis nacheifern zu können. 30 Spitzenköche haben nun tatsächlich aus dem Nähkästchen geplaudert und viele ihrer

Wo liegt eigentlich das Ende der Welt? 5 faszinierende Geschichten rund um den Globus

11. Oktober 2018 – Diese Frage stellen sich Heike Nikolaus und Florian Wagner in ihrem Buch und geben im Titel gleich die passende Antwort: „Bis es nicht mehr weitergeht und dann links” ist eins von fünf faszinierenden Bücher, die heute im Terra Mater Verlag erschienen sind und zu einem Lesevergnügen

Inszenierung einer emotionslosen Sachlichkeit

1. Oktober 2018 – Kunst ist, das nicht Fühlbare gegenständlich zu machen, die Rationalität einer literarischen Figur zu inszenieren, ihr Fülle zu geben: Das schafft Matthias Brandt in Max Frischs „Homo Faber“, Hörverlag, mit sonorer Vehemenz.
Akustisches Arrangement mit neuen Akzenten
„Ich bin nicht zynisch. Ich bin nur, was Frauen

Erfolgsroman als facettierter Edelstein

26. September 2018 – Er schöpft wieder einmal aus der labenden Quelle des Seins; auch dieses Mal prononciert, wortreich und mit klugen Einsichten. Gerhard Henschel schreibt in seinem achten Band rund um seinen Protagonisten Martin Schlosser von den Irrungen der Liebe, den Tücken zwischenmenschlicher Beziehungen und dem Abenteuer namens Lebens.

Widerspenstigkeit eines dicht geflochtenen Epos

25. September 2018 – Gefühle lassen sich nicht steuern und Schicksale nicht planen. An dieser bitteren Erkenntnis bricht sich der Geist der dominanten Donata, die nur zu gern die Vita ihrer renitenten Töchter lenken würden. Vehement geht sie dabei vor und übersieht das Offensichtliche.
Zerfall, Resignation, Tabus
Von dieser und

Eine heiße Suppe voll literarischer Zutaten

24. September 2018 – Kulinarik mit einer großen Portion Liebe und Spannung, einer gehörigen Prise Leidenschaft und Romantik, das alles abgeschmeckt mit Entertainment und Sinnlichkeit, ergibt einen wahrlich unterhaltsamen Roman, der wie eine heiße Suppe an kalten Tagen von innen wärmt.
Herz vor die Wahl gestellt
In „Die Herbstköchin“, Insel

Beschwingte Tristesse

22. September 2018 – Wehmut klingt bereits im ersten Satz des Romans an. Eine immanente Tristesse zieht sich wie ein roter Faden von Seite zu Seite. Es ist jedoch keine bedrückende Traurigkeit, die Beate Teresa Hanika in ihrem Roman „Vom Ende eines langen Sommers”, btb Verlag, heraufbeschwört.
Der Sog eines

In der Opulenz des Mittelalters

21. September 2018 – Es sind die dunklen, verwinkelten Gassen des Mittelalters, in denen sich der für große Historien begeisternde Leser in Oliver Pötzschs neuestem Epos wiederfindet. In „Der Spielmann“, heute im List Verlag erschienen, dreht der Autor das Rad der Zeit zurück ins Jahr 1486, in dem das Abenteuer