Wohnen à la parisienne

10. Oktober 2018 – Chez Ariane: Grün in allen Schattierungen ist ihre Lieblingsfarbe. Daher dekoriert die Französin Ariane Dalle ihre Wohnung im Bohème-Stil (r.) gern mit Gegenständen und Accessoires in diesen Tönen, so als ob sie sich dadurch ein kleines Stück Natur ins Haus holen würde.
Lebensräume mit individuellem Charme

Wenn die Liebe in den Kochtopf fällt

10. Oktober 2018 – Knackig und strahlend grün sind ihre gesunden Gemüse-Verführungen. Mit leckerem Balsam für die Seele lässt sie Alltagsärger und Kummer vergessen. Hot & spicy sind die Gewürze, mit denen viele ihrer Gerichte aufgepeppt werden.
Deliziös und innovativ
Luisa Zerbo kocht mit viel Fantasie, Freude und Mut zum

„Er hat sich den Finger verbrannt“: Wie schmeckt denn sowas?

10. Oktober 2018 – Braune Linsen, Zwiebeln, Olivenöl, frischer Koriander und Granatapfelmelasse geben dieser traditionellen Speise namens Horraa Osbaoo die gewisse, unwiderstehliche Exotik. Wörtlich übersetzt bedeutet das köstliche Gericht aus Damaskus: „Er hat sich den Finger verbrannt!” und schmeckt so herrlich orientalisch, dass Feinschmecker beim Genuss glauben, sie seien mitten

Trendy Fashion à la Tokyo

20. September 2018 – Feminine Blumenmuster, verspielte Rüschen, farbenfrohe Blusen oder androgyne Outfits: In Japan entstehen Mode-Trends, die um den Globus gehen und welweit für Furore sorgen. Yoko Yagi greift in „Tokyo Street Style”, Knesebeck Verlag, diese Bewegung auf und stellt die angesagtesten News aus der Fashion-Szene vor.
Auf den

Neuer Chic: Wohn-Minimalismus

16. August 2018 – „Trenne dich von unnötigem Ballast und lebe somit freier”, lautet die Devise von Cary Telander Fortin und Kyle Louise Quilici. Überfüllte Räume, vollgestopfte Schränke, Chaos in den Möbeln sind out. Wohn-Minimalismus ist der neue Chic, den die beiden Trendsetterinnen propagieren und in ihrem Buch „Simplify your home”,

Und sie können es doch: Schlemmereien aus dem Königreich

28. Juni 2018 – Die Engländer können nicht kochen! Dieses Vorurteil hält sich hartnäckig und wird jetzt mit diesem spektakulären Band widerlegt. In „Das Großbritannien-Kochbuch”, Knesebeck Verlag, zeigen 100 Chefköche, wie königlich es sich auf der Insel schlemmen lässt.
Kreativ, traditionell und innovativ
Auf rund 400 Seiten bieten sich Genießer

Mit farbenfroher Fantasie kochen

12. April 2018 – Kochen ist das eine, Improvisieren und in der Küche mit einer gehörigen Portion Fantasie zu spielen etwas völlig anderes. Dabei entstehen lässig-bunte Kreationen, die nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge entzücken.
Kreative und ehrliche Optik
Farbintensiv, fröhlich und erfrischend anders gestalten sich die Gerichte,

Polenta mit Rote-Bete-Nudeln und Rucola-Pesto

31. März 2018 – Gemüse trifft auf Gemüse, wird veredelt und sorgt für ein besonderes Gaumenerlebnis. Sarah Brittons hat das vegetarische Gericht für „Einfach gut essen”, Knesebeck Verlag, arrangiert.
Für 4 Portionen benötigen Sie folgende
Zutaten:

2 mittelgroße Knollen Rote Bete
1–1½ l Gemüsebrühe oder Salzwasser
feines Meersalz
160

Schokoladenrad mit Blütenpollen

30. März 2018 – „Mit dieser Schokoladenbombe werden Sie in Ihrem Mund eine wahre Geschmacksexplosion erleben”, verspricht die Autorin von „Natürlich kochen mit Amber Rose”, Knesebeck Verlag.
Für 20 Personen benötigen Sie folgende
Zutaten:

250 g Zartbitterschokolade, gehackt
80 g Mandeln, leicht geröstet, gehackt
1 TL Vanillepulver
80 g

250 Köche verraten Italiens Bestseller-Rezepte

19. März 2018 – Es ist ein Mammut-Werk der Extraklasse: Auf knapp 500 Seiten zeigen 250 Köche das A und O der italienischen Küche. Von Antipasti über Hauptspeisen bis zu Desserts, von Bestsellern bis zu neuen Kreationen – in „Big Mamma”, soeben erschienen im Knesebeck Verlag, wird all das aufgetafelt,