Gedämpfter Schwarzreiskuchen aus Indonesien

22. Februar 2020 – Wer Indonesien von seiner kulinarischen Seite kennenlernen möchte, dem wird dieses Buch ein unvergessliches Abenteuer bescheren. Denn „Fire Islands“ von Elaonor Ford aus dem Knesebeck Verlag vereint all das, was Liebhaber asiatischer Küche lieben und schätzen: köstliche exotische Speisen, außergewöhnliche Kombinationen, aromatische Gewürze und einzigartige Gaumenerlebnisse. Tipp: Beim Blättern in diesem bildgewaltigen Werk zurücklehnen, dabei jedes Foto und alle Rezept in Ruhe auf sich wirken lassen.

Für 8 Stücke benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 250 g schwarzes Klebreismehl, plus etwas zum Bestäuben
  • 6 Eier
  • 250 g extrafeiner Zucker
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL gesüßte Kondensmilch
  • Mark von 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Butter zerlassen und die Kuchenform mit einer kleinen Menge einfetten. Mit etwas schwarzem Mehl bestäuben. In einem Topf mit zur Kuchenform passendem Dämpfeinsatz das Wasser erhitzen.

In einer großen Schüssel Eier, Zucker und Salz zu einer schaumigen Masse verquirlen. Klebreismehl und Backpulver unterrühren. Unter ständigem Rühren nach und nach Kondensmilch, Vanillemark und die zerlassene Butter einrühren. Weiterrühren, bis die Masse glatt ist.

Den Deckel für den Dampftopf mit einem dicken Geschirrtuch umwickeln. Den Teig in die Kuchenform gießen und die Form in den Dämpfeinsatz stellen. Den Kuchen bei mittlerer bis niedriger Temperatur 30 Minuten dämpfen. Den Kuchen gegen Ende der Garzeit im Abstand von 5 Minuten prüfen.

Danach den Kuchen aus dem Dämpfeinsatz nehmen, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Dazu passen etwa frische Erdbeeren oder, wenn es typisch indonesisch sein soll, geriebener milder Cheddar.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.