Yuzu-Tarte

Foto: Jan C. Brettschneider / Dorling Kindersley Verlag

21. Februar 2020 – Ein pastellfarbener Eyecatcher mit Aha-Effekt: Diese h├╝bsche Torte in zartem Gr├╝n begeistert nicht nur optisch. Sie schmeckt auch himmlisch und ist mit ihrer einfachen Rezeptur leicht nachzumachen. Christian H├╝mbs, Juror aus der beliebten SAT.1-Sendung ÔÇ×Das gro├če BackenÔÇŁ, nimmt Hobby-B├Ącker und Profis in seinem neuen Buch ÔÇ×Richtig gut backenÔÇŁ, Dorling Kindersley Verlag, an die Hand, um sie in seine Patisserie-Kunst einzuf├╝hren.

F├╝r eine Torte ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r die Ganache:

  • 350 g wei├če Schokolade
  • 10 g Kakaobutter
  • 350 g Sahne
  • 10 g Glukosesirup
  • 50 ml Yuzu-Sake

F├╝r den M├╝rbeteig:

  • 135 g Butter, in kleinen St├╝cken
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker
  • Mark von ┬Ż Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Mehl
  • 30 g blanchierte gemahlene Mandeln
  • 20 g Gr├╝nteepulver

F├╝r die Matcha-Streusel:

  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 80 g brauner Zucker
  • 40 g Vanillezucker
  • ┬Ż EL Gr├╝nteepulver

F├╝r das Yuzu-Gelee:

  • 3 Blatt Gelatine
  • 175 ml Yuzu-Sake
  • 25 g Zucker

Au├čerdem:

  • Fett f├╝r die Form
  • getrocknete H├╝lsenfr├╝chte zum Blindbacken
  • Gr├╝nteepulver zum Best├Ąuben
  • Limettenzesten zum Garnieren

Zubereitung:

Am Vortag f├╝r die Ganache die Schokolade klein hacken und mit der Kakaobutter in eine Sch├╝ssel geben. 200 g Sahne mit dem Glukosesirup und dem Yuzu-Sake in einem Topf aufkochen, ├╝ber die Schokoladenmischung gie├čen und 2 Minuten ziehen lassen. Anschlie├čend die Masse mit einem Stabmixer verr├╝hren und dabei nach und nach die restliche Sahne untermixen. Die Ganache abgedeckt 24 Stunden in den K├╝hlschrank stellen.

Am n├Ąchsten Tag f├╝r den M├╝rbeteig Butter, Puderzucker, Ei, Vanillezucker, Vanillemark und Salz in einer Sch├╝ssel mit den Knethaken des Handr├╝hrger├Ąts verkneten. Mehl, Mandeln und Gr├╝nteepulver dazugeben und alles z├╝gig zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, flach dr├╝cken und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Stunden in den K├╝hlschrank stellen.

Den Backofen auf 190 ┬░C vorheizen und die Tarteform ausfetten. Den M├╝rbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfl├Ąche oder zwischen zwei St├╝cken Frischhaltefolie zu einer etwa 5 mm dicken, runden Teigplatte ausrollen und die Tarteform damit auskleiden. ├ťberstehende Teigr├Ąnder abschneiden und den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Den M├╝rbeteig im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene blindbacken. H├╝lsenfr├╝chte mit Backpapier entfernen und den Tarteboden weitere 10 Minuten goldbraun fertig backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abk├╝hlen lassen.

Die Ganache in einer Sch├╝ssel mit den Quirlen des Handr├╝hrger├Ąts auf mittlerer Stufe nur kurz aufschlagen, bis eine kompakte, glatte Masse entsteht. Die Ganache in die M├╝rbeteigschale f├╝llen und glatt streichen. Die Tarte 1 Stunde in den K├╝hlschrank stellen.

Inzwischen f├╝r die Streusel die Zutaten vermischen und mit den H├Ąnden oder den Knethaken des Handr├╝hrger├Ąts zu Streuseln verarbeiten. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 10 Minuten bei 190 ┬░C backen.

F├╝r das Yuzu-Gelee die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Sake mit dem Zucker in einem Topf kurz aufkochen lassen, dann von der Herdplatte nehmen. Die Gelatine ausdr├╝cken und in der warmen Sakemischung aufl├Âsen. Das Yuzu-Gelee lauwarm abk├╝hlen lassen, dann vorsichtig auf der Tarte verteilen und diese nochmals 1 Stunde in den K├╝hlschrank stellen. Die Yuzu-Tarte vorsichtig aus der Form l├Âsen und vor dem Servieren mit etwas Gr├╝nteepulver, den Streuseln und den Limettenzesten bestreuen.

Vier weitere neue Food-Highlights aus dem Dorling Kindersley Verlag:

ÔÇ×Die baltische K├╝cheÔÇŁ von Simon Bajada, ÔÇ×HanfÔÇŁ von Caroline K. Hwang, ÔÇ×Das gro├če Buch der SelbstversorgungÔÇŁvon Dick und James Strawbridge und ÔÇ×Gesund und fit mit Frank RosinÔÇŁ

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.