Steinhauser: der Weltbeste vom Bodensee

3. Januar 2019 – Unter rund 200 Mitbewerbern wurde er einst als der beste Gin der Welt prämiert. Der See Gin Bodensee Dry überzeugt, weil er „sich trotz knackiger 48 Volumenprozent pur trinken lässt“, heißt es in der Begründung. In der Nase zunächst frisch und reif-fruchtig, verändert das Destillat seinen

Die Weihnachtsbox von Marx

19. Dezember 2018 – Mit dem „Ginger No. 1 Edelgeist“ von Wilhelm Marx spricht der Gin-Spezialist neue Zielgruppen an: Das extra zum diesjährigen Fest der Liebe herausgebrachte Set mit den zwei mundgeblasenen Digestivgläsern in der dekorativen Holzkiste adressiert all diejenigen, die Gin zwar „eigentlich“ mögen, aber dann letztlich doch etwas

Luv und Lee: hanseatischer Gin mit Aquavit

13. Dezember 2018 – Nordische Gins gibt es inzwischen zuhauf, welche mit wirklich hanseatischen Zutaten aber eher weniger. In diese Lücke springt nun der Luv & Lee Hanseatic Dry Gin. Neben den klassischen Zutaten wie Wacholder und Koriander enthält er eine Note, die norddeutscher kaum sein könnte: Aquavit! Dessen typische

Aeijst: der Bio-Gin aus der Steiermark

9. Dezember 2018 – Aeijst ist der wohl erste über die Grenzen Österreichs verkaufte steirische Gin. „Die Steiermark ist vielleicht nicht traditionell für Gin bekannt, aber das fängt jetzt an!“, prophezeit sein Erfinder, Wolfgang Thomann. Zu 100 Prozent biologische Zutaten, offiziell zertifiziert, machen aus dem nach den Ästen der genutzten

Heimat in der Steingutflasche

6. Dezember 2018 – Seine Macher wollten „einen ehrlichen Geschmack aus der Heimat in die Flasche bekommen“. Lange suchten sie, um die perfekten Zutaten fürs Brennen zu finden.
Handverlesene Botanicals wie Wiesensalbei, Thymian und Spitzwegerich, aber auch Äpfel und Birnen von den Streuobstwiesen rund um ihre Destillerie hielten schließlich Einzug

Gin 27: nach schweizerischem Geheimrezept

2. Dezember 2018 – Wacholder ist drin, das ist klar. Auch die Koriandernote ist unverkennbar, ebenso die typisch asiatischen Gewürze und Kräuter, die ihn frisch und würzig zugleich machen. Alles andere jedoch ist gut gehütetes Betriebsgeheimnis in Appenzell, geradezu typisch für Produkte aus dem beschaulichen Ort in der Schweiz. Damit

Whisky im Sarg

30. November 2018 – Die Sonderedition ist benannt nach der Heavy-Metal-Band „Grave Digger“ (dt. Totengräber) und stilecht in einen kleinen Sarg gebettet. In exquisiten Eichen- und Kastanienfässern gelagert, dann fünf Jahre lang in ehemaligen Bourbon- und Sherryfässern gereift, schmeckt der Aureum 1865 The Bruce Single Malt nicht nur wie erwartet

Woodland: der kernige Gin aus dem Sauerland

29. November 2018 – Waldig-erdig und herb-frisch ist das Aroma des Woodland Sauerland Dry Gin. Seine Botanicals kommen fast ausschließlich aus dem sauerländischen Mittelgebirge, darunter Fichtenspitzen, Baumpilz und Löwenzahnwurzel. Frische Brennnesseln, Sauerampfer und Zitrus runden das Destillat leicht spritzig ab. Mit dem besonders reinen Sauerländer Quellwasser entsteht so eine Spirituose,

Ein Hoch auf Albrecht der Bär

22. November 2018 – Er ist eine Hommage an den Gründer der Mark Brandenburg, Albrecht der Bär. Albrecht Gin entsteht aus 15 handverlesenen Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau, traditionell und schonend gebrannt mit reifen Äpfeln, frischen Zitronen und aromatischem Wacholder.
Ohne Filter
Geschmacksintensiv und ausgewogen zugleich, „damit unser Albrecht im Cocktail

Gurken-Gin: der nach dem englischen Sommer schmeckt

18. November 2018 – Er hört auf den langen Namen Cucumber Premium Dry English Gin und soll die Essenz eines typisch englischen Sommers sein. Vom britischen Wetter kann man jetzt halten, was man will. Fest steht jedenfalls, dass der Gurken-Gin durchaus etwas an sich hat, das anders und aromatisch zugleich