Luv und Lee: hanseatischer Gin mit Aquavit

13. Dezember 2018 – Nordische Gins gibt es inzwischen zuhauf, welche mit wirklich hanseatischen Zutaten aber eher weniger. In diese L├╝cke springt nun der Luv & Lee Hanseatic Dry Gin. Neben den klassischen Zutaten wie Wacholder und Koriander enth├Ąlt er eine Note, die norddeutscher kaum sein k├Ânnte: Aquavit! Dessen typische Sternanis- und K├╝mmelaromen machen ihn einzigartig im hohen Norden und anderswo.

Nicht nur f├╝r echte Seeleute

Hinzu kommt eine Prise Sylter Meersalzkristalle f├╝r den letzten Feinschliff. Genie├čer sollen damit das Gef├╝hl bekommen, ÔÇ×direkt an der Waterkant zu stehen und sich den salzigen Wind der See ins Gesicht wehen zu lassen“, erl├Ąutert sein Macher, Christian Heck. Das erkl├Ąrt dann auch den Namen des ungew├Âhnlichen Gins: In der Seemannssprache ist Luv die dem Wind zugewandte und Lee die vom Wind abgewandte Seite eines Schiffs.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.