Kakao-Birnen-Torte

Foto: EMF / Eising Studio

20. November 2017 – Diese cremige Torte ist nicht nur lecker und gleichzeitig gesund, sondern l├Ąsst sich auch ganz ohne Ofen herstellen, ÔÇ×falls der durch das Pl├Ątzchenbacken schon belegt istÔÇť, erkl├Ąrt Alissa Poller in ihrem Buch ÔÇ×Balanced Christmas BakingÔÇť, EMF Verlag.

F├╝r 12 St├╝ck ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r den Boden:

  • 100 g Mandeln
  • 6 Soft-Datteln
  • 25 g Kokos├Âl
  • 2 EL unges├╝├čtes Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

F├╝r die Birnen-Kokos-Schicht:

  • 300 g Kokosnussbutter (fester Teil aus etwa zwei 400-ml-Dosen Kokosmilch)
  • 75 g Kokos├Âl
  • 350 g Birnenp├╝ree (von 2ÔÇô3 Birnen)
  • 30 g Ahornsirup

F├╝r die Deko:

  • 50 g Mandeln
  • 2 Zweige Thymian
  • 20 g Ahornsirup
  • ┬Ż Birne
  • unges├╝├čtes Kakaopulver

Zubereitung:

Einen Springformboden mit Backpapier auskleiden. F├╝r den Tortenboden alle Zutaten in die K├╝chenmaschine geben und fein zerkleinern. Die Masse in die Springform f├╝llen und mit einem L├Âffel fest andr├╝cken, sodass ein gleichm├Ą├čiger Boden entsteht. Die Form mindestens 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Birnen-Kokos-Schicht vorbereiten. Daf├╝r die Kokosnussbutter aus den Dosen entnehmen und 300 g in einem Topf zusammen mit dem Kokos├Âl schmelzen. Die Birnen sch├Ąlen, die Kerne entfernen, in St├╝cke schneiden und unter Zugabe der geschmolzenen Kokoscr├Ęme p├╝rieren. Das Ganze zur├╝ck in den Topf f├╝llen, aufkochen lassen und 3 Minuten bei mittlerer Hitze k├Âcheln lassen. Vom Herd nehmen und den Ahornsirup unterr├╝hren. Dann die F├╝llung durch ein Sieb passieren, kurz abk├╝hlen lassen und auf den erkalteten Tortenboden gie├čen. Den Kuchen mindestens 4 Stunden, am besten ├╝ber Nacht, im K├╝hlschrank stocken lassen.

F├╝r die Deko die Mandeln grob hacken und mit den Bl├Ąttern von den Thymianzweigen vermischen. In einer beschichteten Pfanne den Ahornsirup erhitzen. Die N├╝sse und Bl├Ątter darin 2 Minuten schwenken und dann auf einem Backpapier verteilen. Die Birne waschen und in schmale Streifen schneiden. Mit den Zutaten und ein wenig Kakaopulver den Kuchen dekorieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.