Faridehs Gemüsegarten mit persischem Joghurt

149_Faridehs Gemüsegarten9. Februar 2016 – Diese rheinisch-persische, vegetarische Spezialität hat es in sich. Die Delikatesse ist eine von rund 40 aus „Düsseldorf. Kulinarische Welten“.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 3-4 mittelgroße Knollen Rote Bete
  • Gemüsebrühe
  • Butter
  • 400 ml Milch
  • 2-3 Fäden Safran
  • 5 Korianderkörner
  • 100 g vollfetter Joghurt
  • Salz und Pfeffer
  • grüne Bohnen
  • Kohlrabi
  • Mangold
  • Rote Bete
  • Topinambur
  • Garten- und Gemüse-Amaranth
  • milde Chili
  • Lauchzwiebeln
  • Minikürbis
  • Zucchini
  • Kirschtomaten
  • Olivenöl zum Anbraten
  • essbare Blüten (z. B. von der Kapuzinerkresse)

Cover_Düsseldorf-WeltenZubereitung:

Für das Rote-Bete-Püree die Knollen in Alufolie wickeln und bei 180 ºC im vorgeheizten Ofen 2 Stunden garen, bis sie weich sind. Die Schalen abziehen, die Bete in Stücke schneiden und mit etwas Gemüsebrühe und Butter pürieren. Warm stellen.

Für den persischen Joghurt die Milch aufkochen, Safranfäden und zerstoßene Korianderkörner dazugeben und das Ganze eine Weile ziehen lassen. Milch durch ein Sieb gießen und, wenn sie erkaltet ist, mit dem Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse in kleine Stücke schneiden. Bohnen, Kohlrabi, Mangold, Rote Bete und Topinambur dann jeweils separat bissfest garen und vor dem Servieren zusammen mit den Blättern und Blüten des Amaranths in Olivenöl in der Pfanne anschwenken. Parallel dazu Chili, Lauchzwiebeln, Kürbis und Zucchini in einer separaten Pfanne ebenfalls al dente schmoren und zum Schluss die Kirschtomaten hinzufügen. Das komplette Gemüse final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schließlich das Rote-Bete-Püree gleichmäßig auf Tellern verteilen, flachstreichen, Gemüse darauf anrichten und nach Wunsch mit essbaren Blüten dekorieren. Mit ein paar Löffeln des persischen Joghurts anrichten.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.