Faridehs Gemüsegarten mit persischem Joghurt

9. Februar 2016 – Diese rheinisch-persische, vegetarische Spezialität hat es in sich. Die Delikatesse ist eine von rund 40 aus „Düsseldorf. Kulinarische Welten“.
Für 4 Personen benötigen Sie folgende
Zutaten:

3-4 mittelgroße Knollen Rote Bete
Gemüsebrühe
Butter
400 ml Milch
2-3 Fäden Safran
5 Korianderkörner
100 g vollfetter Joghurt

Gin-Tonic-Lachs mit Wasabi-Mayonnaise

31. Januar 2016 – Diese Kreuzung aus rheinischer und japanischer Küche ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch eine exquisite Delikatesse für experimentierfreudige Feinschmecker. Mehr davon gibt’s in „Düsseldorf. Kulinarische Welten“.
Für 4 Personen benötigen Sie folgende
Zutaten:

10-15 g Ingwerwurzel
1 unbehandelte Zitrone
6-8 EL Gin
60

Kulinarisches Düsseldorf

27. Januar 2016 – Das kulinarische Düsseldorf hat viel mehr zu bieten als die paar Nobelrestaurants an der Prachtmeile Kö. Die Genusstesterinnen Martina Vogt und Katharina Richter wissen das sehr gut und lassen mit „Düsseldorf. Kulinarische Welten“ nun auch Feinschmecker aus Köln und anderswo daran teilhaben.
In dem umfangreichen Kochbuch

Ääzezupp Peppermint (Erbsensuppe mit Minze)

22. November 2015 – „Also, der Libanese, nicht wahr, der hat es ja mit der Minze”, urteilt Kabarettist Konrad Beikircher in seinem Buch Die original rheinische Alpenküche. „Nun kann es sein, dass er sich die Minzeblätter an die Schläfen drückt, um sie zu kühlen, aber in der Suppe schmecken sie

Marillenknödel (Topfenknödel)

9. November 2015 – Reife Marillen sollten es sein, wenn man dieses Rezept nachkochen möchte. „Nicht die Teile, die noch hart beim Discounter herumliegen und der Reife harren, die sie nicht bekommen, weil sie viel zu früh gepflückt worden sind”, betont Kabarettist Konrad Beikircher in seinem Buch „Die original rheinische

Original rheinische Alpenküche

29. September 2015 – Millionen Rheinländern ist Kabarettist Konrad Beikircher bekannt durch seinen scharfsinnigen Humor. Dass er ursprünglich aus Südtirol stammt und deshalb ein Fan der original rheinischen Alpenküche ist, wissen viel weniger. Und deshalb schreibt er davon in seinem gleichnamigen, soeben erschienenen Buch. Heraus gekommen ist eine Kombinations-Küche, die