Das Kokumi-Erlebnis

22. September 2017 – Kokumi ist Japanisch und bedeutet, dass etwas nach mehr schmeckt als nach den einzelnen Zutaten. Es steht f├╝r ein erlesenes Mundgef├╝hl und einzigartige Gaumenerlebnisse, erkl├Ąrt Clare Lattin in ihrem gestern erschienenen Buch ÔÇ×Koch doch einfach!ÔÇŁ, Knesebeck Verlag. Gemeinsam mit Tom Hill hat sie darin nach eben diesem Kokumi-Prinzip k├Âstliche Rezepte aus ihrem Londoner Restaurant Ducksoup zusammengetragen.

Fantasievoll, frisch und innovativ

Ihre delikaten Kompositionen werden stets mit wenigen saisonalen Zutaten zubereitet und versprechen maximalen Geschmack. Dabei flie├čen beim Kochen skandinavische, asiatische und italienische Einfl├╝sse mit ein. Die Speisen sind somit einzigartig in ihrem Aroma: fantasievoll, frisch und innovativ. Kurzum: Es entstehen Gerichte, die Gourmets s├Ąmtlich ÔÇ×Das-schmeckt-fantastisch-Ger├ĄuscheÔÇŁ entlocken.

Roastbeef an Rote Bete, Linsen und Meerrettich

F├╝r 4 Personen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 2 mittlere Rote Beten
  • einige frische Thymianzweige
  • 2 EL Rotweinessig
  • Oliven├Âl, extra vergine und etwas ├ľl zum Betr├Ąufeln
  • 250 g Puy-Linsen
  • 750 g Bavettesteaks
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 1 St├╝ck (5 mm) frischer Meerrettich (oder Meerrettich aus dem Glas)
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 ┬░C vorheizen. Rote Bete mit dem Thymian, dem Rotweinessig, etwas Oliven├Âl und etwas Wasser auf ein Backblech geben, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Mit Alufolie abdecken und im Ofen etwa 45 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Wasser in einem gro├čen Topf zum Kochen bringen, die Linsen darin 10ÔÇô12 Minuten bissfest kochen. Abtropfen und auf einer Platte ausgebreitet abk├╝hlen lassen.

Eine Grillpfanne erw├Ąrmen, bis sie raucht, die Bavettesteaks mit ├ľl einreiben und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Auf beiden Seiten 4ÔÇô5 Minuten scharf anbraten, sodass die R├Âststreifen zu sehen sind.

Auf ein Bratblech legen und im Ofen 8 Minuten garen. Mit Alufolie abdecken und 10 Minuten ruhen lassen. Die Rote Bete sch├Ąlen, den Saft im Blech lassen. In Viertel schneiden und mit dem Saft mischen.

Das Fleisch gegen die Maserung in kleine St├╝cke schneiden, dabei immer einen anderen Winkel w├Ąhlen. Das Fleisch auf vier Teller verteilen, die Rote Bete mit den Linsen und etwas Rote-Bete-Saft mischen und locker ├╝ber dem Fleisch verteilen.

Etwas Brunnenkresse dar├╝ber verteilen und das Ganze mit geriebenem Merrettich bestreuen. Etwas Zitronensaft┬á dar├╝bergeben, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und mit etwas Oliven├Âl betr├Ąufeln.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.