Absinth traditionell zubereitet

Absinth9. Dezember 2015 – Dem Absinth werden viele Legenden nachgesagt: Er mache süchtig! Habe eine halluzinierende Wirkung und verursache sogar schwere gesundheitliche Schäden. Jahrelang stand das alkoholische Getränk, das nicht ausschließlich nur in giftgrüner Farbe erhältlich ist, sogar auf dem Index.

Doch all diese Vorurteile wurden längst widerlegt. Mittlerweile ist Absinth wieder salonfähig und wird oftmals vor einem oppulenten Dinner als Aperitif gereicht. Wir zeigen Ihnen, wie Absinth traditionell zubereitet wird:

Zutaten:

  • 3 cl orangefarbener Absinth
  • 100 ml eisgekühltes Wasser
  • 1 Stück Würfelzucker
  • 1 Teelöffel
  • Feuerzeug oder Streichhölzer

Zubereitung:

Absinth in ein Glas geben. Zuckerwürfel 10 Sekunden im Absinth tränken. Anschließend den Zucker auf den Löffel legen und anzünden. Warten, bis die Flamme erloschen ist und den nunmehr karamellisierten Zucker wieder ins Glas geben. Absinth und Zucker verrühren. Mit Wasser auffüllen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.