Kürbis-Succotash

Foto: Jeanine Donofrio, Jack Mathews

12. Mai 2017 – Das amerikanische Gericht wird oftmals mit Fleisch zubereitet. Jeanine Donofrio hat es in „Vegetarisch mit Liebe”, Südwest Verlag, völlig ohne, dafür aber mit reichlich Gemüse zubereitet.

Für 4–6 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Maiskolben, ohne Blätter und Maisbart
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 80 g rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 12 kleine Patissons, geviertelt
  • 6 kleine Zucchini, gewürfelt
  • 100 g Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 200 g Cocktailtomaten, halbiert
  • 1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • frisches Basilikum

Zubereitung:

Die Maiskolben vom Kolben abschneiden und mit dem Messerrücken den Saft aus dem Kolben schaben. Beiseitestellen.

Das Kokosöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebel darin mit etwas Salz und Pfeffer 2 Minuten dünsten. Die Paprika zugeben und unter gelegentlichem Rühren weitere 2 Minuten dünsten.

Kürbis und Zucchini in die Pfanne geben, verteilen und mit dem Pfannenwender andrücken. Salzen und pfeffern und 5 Minuten ohne Rühren anbräunen. Die Kichererbsen einrühren und noch 2 Minuten garen. Maiskörner mit Saft sowie Knoblauch zugeben. Umrühren und 2–3 Minuten garen.

Tomaten, Frühlingszwiebel und Paprikapulver einrühren und 3 Minuten garen. Vom Herd nehmen. Zitronensaft und Basilikum unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.