Im Gemüsepasta-Himmel

Foto: Meike Bergmann, Trias Verlag

2. Januar 2017 – Weg mit konventionellen Nudeln und her mit innovativen Varianten. Das Kochbuch „Low Carb. Gemüsenudeln” von Julia Burget, Trias Verlag, räumt mit althergebrachten Pasta-Rezepten auf und zeigt eine neue Alternative: Nudeln aus Gemüse!

Die bunte Vielfalt der Natur

Spaghetti werden nicht wie üblich aus Mehl und Eiern gemacht, sondern aus allem, was die Natur zu bieten hat: aus in lange, dünne Streifen zurechtgeschnittenen Pastinaken, Zucchini, Gurken und Auberginen. Paprika, Rettich oder Karotten in kurze, mittelbreite Stücke zerkleinert, ergeben knackige Penne. Breitere Bandnudeln lassen sich im Handumdrehen aus Kürbis zaubern. Mit einer herzhaften, leichten Soße zubereitet, ist jede Art von Gemüse-Pasta somit eine gesunde und schmackhafte Antwort auf Kohlenhydrate, die schwer im Magen liegen.

Gurkennudeln

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Champignons
  • 2 TL Butterschmalz
  • 1 Gurke
  • 1 große Tomate
  • 100 g Sahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • 60 g luftgetrockneter Schinken

Zubereitung:

Hühnerbrustfilet waschen, trockentupfen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel andünsten. Hühnerbrust und Champignons dazugeben, scharf anbraten und anschließend auf mittlerer Stufe 5 Minuten garen.

Gurke schälen, in mitteldicke Spaghetti schneiden und auf 2 Teller verteilen. Die Tomate waschen, würfeln und mit
der Sahne, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben. Kurz aufkochen lassen, damit das Wasser verdunstet und sich die Soße verdickt. Alles auf die Teller aufteilen. Den Schinken in grobe Stückchen zupfen und darüber verteilen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.