Babà

3. September 2018 – Süß wie die Sünde: Diese kleinen italienischen Köstlichkeiten sind ein absolutes Muss für all diejenigen, die außergewöhnliche Desserts mit einem Hauch Extravaganz lieben. Wer davon nascht, wird garantiert süchtig nach mehr!

Wie feine Wölkchen

Babà heißen die delikaten Schmankerl von Fabbri: ovale, saftige Küchlein, die am Gaumen zergehen wie feine Wölkchen. Sie werden aus Hefeteig gebacken und anschließend in einer exquisiten Melange aus Zuckersirup und Rum eingelegt.

Tipp: Ein Babà auf dem Teller anrichten und dann in der Mitte durchschneiden. Mit frischer Sahne oder Pudding auffüllen, einer kandierten Amarena-Kirsche dekorieren und einem Esslöffel Rum beträufeln. Am besten kalt servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.