Whisky im Sarg

30. November 2018 – Die Sonderedition ist benannt nach der Heavy-Metal-Band ÔÇ×Grave DiggerÔÇť (dt. Totengr├Ąber) und stilecht in einen kleinen Sarg gebettet. In exquisiten Eichen- und Kastanienf├Ąssern gelagert, dann f├╝nf Jahre lang in ehemaligen Bourbon- und Sherryf├Ąssern gereift, schmeckt der Aureum 1865 The Bruce Single Malt nicht nur wie erwartet vollmundig und dezent s├╝├č, sondern ist zudem leicht torfig im Abgang. Verantwortlich daf├╝r ist die Verm├Ąhlung mit einem Hauch rauchigen Whiskys w├Ąhrend der Komposition.

Whisky-Kunst aus Deutschland

Nein, produziert wird nicht in den schottischen Highlands ÔÇô auch wenn Aroma und Qualit├Ąt durchaus mit den kleinen feinen Destillerien dort mithalten k├Ânnen. Dieser Single Malt kommt aus Deutschland! Macher des fl├╝ssigen Goldes vom Main ist Familie Ziegler aus dem fr├Ąnkischen Nordosten Baden-W├╝rttembergs. Hochwertige Spirituosen, darunter edler Whisky wie dieser, werden dort schon seit ├╝ber 150 Jahren gebrannt.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.