Wasserlandschaften zum Träumen

4. Juli 2018 – Unberührte Naturwunder sind selten und kaum zu finden. Und doch gibt es sie noch: atemberaubende Wasser-Oasen, die durch imposante Urgewalt und echte, unverfälschte Herrlichkeit beeindrucken. Martin Arnold und Urs Fitze haben diese kleinen Inseln des Glücks aufgespürt. In ihrem jetzt erschienenen Band „Gewässerperlen”, AT Verlag, stellen sie die schönsten Flusslandschaften der Schweiz vor.

Von der Exotik der Farbenspiele

Das Gefühl von Erholung und Entspannung setzt augenblicklich ein, sobald das Buch aufgeschlagen wird und die traumhaften Naturreiche auf großzügigen Bildern aufblitzen: Der Leser taucht regelrecht ein in die exotisch anmutende Atmosphäre des Bolle di Magadino, er genießt die unendliche Weite der wilden Tössmündung und des Tales der Bartgeier sowie die vielen Gesichter der Thur. In der Valle di Verzasca erwartet ihn dann das wohl spektakulärste Farbenspiel aus Wasser und Stein.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.