Frittierter Tintenfisch mit Limette

Foto: Petter Bäcklund / AT Verlag

17. Februar 2022 – Scharf, aber nicht zu scharf: Eine leichte Chili-Prise, gepaart mit saurer Zitrone, geben diesem köstlichen Meeresbewohner die richtige Würze. Jennie Walldén weiß eben, wie sie als Meisterin der asiatischen Küche immer wieder für neue Geschmacksexplosionen sorgt. Das beweist sie in ihrem Buch „Wok Reis Nudeln“, soeben erschienen im AT Verlag.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 700 g kleine Tintenfische
  • 2–3 TL Szechuanpfefferkörner
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Fleur de Sel
  • 60 g Weizenmehl
  • 80 g Maisstärke
  • Frittieröl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Limetten, in Spalten geschnitten

Zubereitung:

Die Tintenfische waschen und ausnehmen oder bereits küchenfertig kaufen. Mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Szechuanpfeffer und den schwarzen Pfeffer 2 Minuten im trockenen Wok rösten. Zusammen mit dem Fleur de Sel im Mörser grob zerstoßen. Den Tintenfisch mit der Salz-Pfeffer-Mischung bestreuen.

Mehl und Maisstärke in einer großen Schüssel mischen. Die Tintenfische darin wenden. Überschüssiges Mehl vor dem Frittieren abklopfen. Das Frittieröl in einem hohen Topf auf 190 °C erhitzen. Den Tintenfisch portionsweise im heißen Öl frittieren – nicht zu viele auf einmal, da sonst die Temperatur zu stark sinkt und der Tintenfisch dann eher gekocht als frittiert wird. Den frittierten Tintenfisch auf einem Rost oder drei Lagen Küchenpapier abtropfen lassen, damit er knusprig bleibt. Das Frittieröl im Topf auskühlen lassen, dann durch ein feines Sieb abgießen und für ein nächstes Mal in einem Glas mit Schraubdeckel aufbewahren.

Den Knoblauch fein hacken, die Frühlingszwiebeln und die Chilischoten in feine Ringe schneiden. Den Wok leer erhitzen, wenige Esslöffel des Frittieröls hineingeben und darin den Knoblauch 10 Sekunden scharf anbraten, die Frühlingszwiebeln und die Chilischoten hinzufügen, umrühren und 1 Minute sautieren. Dann den gesamten Tintenfisch in den Wok geben und gründlich umrühren, damit er von allen Seiten mit dem leckeren Öl benetzt ist. Mit Limettenspalten servieren.

Tipp: Falls Sie kein Frittierthermometer zur Hand haben, können Sie ein kleines Stück Weißbrot ins Öl geben. Wenn sich sofort kleine Bläschen bilden und das Brot innerhalb weniger Sekunden goldbraun ist, hat das Öl die richtige Temperatur.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.