Mit Heinrich Heine und Co. das ganze Jahr kochen

15. August 2017 – Appetitanregende Bilder, feine Rezepte sowie dazu passende denkwürdige bis hochliterarische Sprüche und Zitate: Der Literarische Küchen-Kalender 2018 von ars vivendi vereint Koch-, Foto- und Schreibkunst auf gelungene Weise. Exotische und heimische Delikatessen, süße Naschereien und gute alte Hausmannskost treffen auf Heinrich Heine, Gottfried Keller und Wolf

Kulinarischer Literaturtipp: “Schatz, brennt da grad was an?”

24. März 2017 – Für kurzweiliges Amüsement sorgt Hanna Dietz’ neuester Roman bereits vor dem ersten Kapitel. Schon das Inhaltsverzeichnis von „Schatz, brennt da grad was an?”, soeben erschienen im Goldmann Verlag, verspricht eine intelligente Lektüre mit Spaßfaktor rund um die bevorstehende Grillsaison. Eine heiß-heikle Phase, in der die Herren

Das erste CarpeGusta-Genussbuch

28. Oktober 2016 – Genuss steht für Lust, Wonne und Sinnesfreude. Er kann magisch, märchenhaft, mystisch oder auch geheimnisvoll sein. Die 34 Geschichten in „Abgestürzte Absinthtorte” widmen sich dem facettenreichen Thema mit literarisch-künstlerischer Gewandtheit. Sie sind die besten des CarpeGusta-Contests 2016. Autoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, Chile und

Der große Glander

9. Oktober 2016 – Ein klassisches Kochbuch im üblichen Sinne ist „Der große Glander” zweifelsohne nicht – aber im weitesten ist es eben doch eins! Denn der Roman von Stevan Paul aus dem Mairisch Verlag lebt nicht von Visualität, sprich: von schön arrangierten Rezeptbildern. Der Autor erzeugt vielmehr lukullische Kopfbilder,