Roher Matcha-Kiwi-Cheesecake

16. Dezember 2017 – Gr├╝ner Farbtupfer f├╝r graue Tage: Dieser fruchtig-saftige Superfood-Kuchen sorgt nicht nur optisch f├╝r gute Laune, er sorgt mit seinen vielen Vitaminen auch f├╝r einen Powerschub von innen.

F├╝r einen Kuchen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r den Boden:

  • 250 g getrocknete Datteln (entsteint)
  • 100 g rohe Mandeln
  • 1 TL Kokos├Âl (geschmolzen)

F├╝r den Belag:

  • 375 g Cashew-N├╝sse, ├╝ber Nacht eingeweicht
  • 180 ml Kokos├Âl + 1 TL extra (geschmolzen)
  • 125 ml Limettensaft
  • 125 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 3 TL Matcha-Tee
  • 3 Kiwis, gesch├Ąlt (z. B. von Zespri)

Zubereitung:

Backpapier auf einem Backblech auslegen. Datteln, Mandeln und Kokos├Âl in den Mixer geben, bis alles fein gehackt ist. Nun die Dattel-Mandelmischung auf das Backpapier geben und flach andr├╝cken.

F├╝r die erste Schicht das ├╝bersch├╝ssige Wasser der Cashews abgie├čen und mit Kokos├Âl, Limettensaft, Ahornsirup, Vanille und Meersalz in den Mixer gegeben. So lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht.

Nun die H├Ąlfte der cremigen Masse ├╝ber den Mandel-Dattel-Boden geben und 1 Stunde in der Gefriertruhe anfrieren lassen. Die andere H├Ąlfte im Mixbeh├Ąlter lassen.

In der Zwischenzeit die Kiwi-Matcha-Schicht zubereiten. Dazu die gesch├Ąlten Kiwis mit einem Teel├Âffel Kokos├Âl und Matchapulver zur ├╝brigen Cashew-Masse in den Mixbeh├Ąlter geben. Das Backblech mit der zuvor gefrorenen Cheesecake-Masse aus der Gefriertruhe holen.

Nun die Kiwi-Matcha-Cr├Ęme-Mischung gleichm├Ą├čig ├╝ber die angefrorene Cashew-Schicht geben und f├╝r 4ÔÇô5 Stunden oder ├╝ber Nacht einfrieren.

Zum Verzehr den Cheesecake 15ÔÇô20 Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen und mit Kiwifr├╝chten garnieren. Im Gefrierfach h├Ąlt sich der Cheesecake 1 Monat, im K├╝hlschrank und im luftdichten Glasbeh├Ąltnis 3ÔÇô4 Tage.

Literatur-Tipp:

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.