Torta di Fiori di Violette

17. Dezember 2017 – Sie duftet wie ein ganzes Veilchenmeer und bringt den Sommer wieder zurück auf unsere Kaffeetafel: Melissa Forti stellt die elegante Torte mit essbaren Blüten in ihrem Buch „Backen”, Prestel Verlag, vor.

Für 12–14 Stücke benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Sirup:

  • 120 g + 2 EL Kristallzucker
  • 1 TL Vanillepaste (oder Mark von 1 Vanilleschote)

Für die Tortenböden:

  • etwas weiche Butter zum Einfetten
  • 120 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g + 2 EL Kristallzucker
  • 1 TL Vanillepaste (oder Vanilleextrakt)
  • Schale von 1 Bio-Zitrone, fein abgerieben

Zum Garnieren:

  • 250 g frische gemischte Beeren, plus ein paar Beeren extra zum Dekorieren
  • 2 EL Zitronensaft, frisch ausgepresst
  • 1 EL Kristallzucker
  • 500 ml Crème double
  • 1 große Handvoll essbarer Veilchenblüten, plus ein paar Veilchenblüten extra zum Dekorieren

Zubereitung:

Für den Sirup den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze vollständig in 120 ml Wasser auflösen. Das Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, die Vanille zufügen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Backformen (20 cm ∅) mit Butter einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen.

Für die Tortenböden die Eier zusammen mit Salz und Zucker  in einer Rührschüssel mit dem Rührgerät (mit dem Rührhakenaufsatz) auf das vierfache Volumen schlagen. Dann mit einer Teigspachtel Vanille und Zitronenabrieb unterheben und portionsweise das Mehl unterziehen.

Den Teig auf die Formen verteilen und in 25–30 Minuten im Ofen durchbacken. Herausnehmen, in den Formen 10 Minuten abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen.

Zum Garnieren in einer Schüssel die Beeren mit dem Zitronensaft und dem Zucker vermischen. Die Crème double in einer anderen Schüssel für den Überzug steif schlagen.

Einen der Tortenböden auf eine Platte legen. Oben mit einem Stäbchen gleichmäßig einstechen und großzügig mit dem Sirup einpinseln. Eine Schicht aufgeschlagene Sahne-Crème auftragen. Die Früchte in der Mitte auflegen und Richtung Rand schieben. Mit Veilchen bestreuen und den zweiten Kuchen darauflegen. Die Torte mit der restlichen Sahne-Crème bestreichen und mit Veilchen und Beeren dekorieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.