Wie beim Japaner: Fisch vom Feinsten daheim

Nori Lachs-hoch-DeutscheSee26. Oktober 2015 – Es muss nicht immer der Japaner sein. Edlen Fisch und noble Meeresfr├╝chte kann man auch zu Hause genie├čen ÔÇô frisch wie direkt aus dem Meer und ganz ohne Convenience-S├╝nden. Es sind Anbieter wie Deutsche See, die das mit der entsprechenden Logistik (eigenen K├╝hlfahrzeugen statt Paketdienst etwa) und den richtigen Produkten von unmittelbar vor der K├╝ste Norddeutschlands m├Âglich machen. Geliefert wird innerhalb von 24 Stunden frisch auf den Tisch.

Algensalat-quer-DeutscheSeeDelikatessen-Bar in den eigenen vier W├Ąnden

Das k├Ânnte beispielsweise ein Algensalat als Vorspeise oder Beilage sein: mit See-Algen, Agar-Agar, Mu-Err-Pilzen, alles in Streifen geschnitten, mit Sesam├Âl und Sojaso├če mariniert, verfeinert mit Sesamsamen und Chili. Wie in der Sushi-Bar perfekt pur oder zu (rohem) Fisch. Den ├╝brigens kann man sich auch direkt mitliefern lassen, als 400 Gramm schwere Nori-Lachs-Rolle, also R├Ąucherlachs im leicht-scharfen Algenmantel. Frisch, kalt ger├Ąuchert und k├╝chenfertig verfeinert mit Wasabipaste und Nori-Algen: Schmeckt nach bestem Sashimi ÔÇô uneingeschr├Ąnkte CarpeGusta-Empfehlung!

Austern-quer-dunkler Untergrund-DeutscheSeeMiesmuscheln-quer-DeutscheSeeEin Korb mit zw├Âlf frischen Austern (Sylter Royal) wartet dann vielleicht als n├Ąchster Gang. Geliefert in ihrer Schale, noch mit reichlich Meerwasser in ihrem Innern, begeistert die in Deutschland gez├╝chtete Delikatesse Feinschmecker, die sie pur oder ├╝berbacken genie├čen m├Âchten. Und zu guter Letzt fehlen dann noch blanchierte Gr├╝nschalenmuscheln┬áÔÇô beispielsweise um Tapas mit ihnen zu machen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.