Zimt-Guglhupf mit Gewürzbeeren-Glasur

26. September 2019 – Zum Fest der Liebe wird es in diesem Jahr feierlich, edel und zauberhaft lecker. Zwölf traumhafte Vier-Gänge-Menüs, die keine Wünsche offen lassen, finden sich im neuen Buch „Christmas Dinner” von Katharina Küllmer, EMF Verlag. Sie versprühen Esprit und Eleganz, machen aus jedem Gastmahl ein besonderes, unvergessliches Event und bieten jede Menge Abwechslung, weil die Vor- und Hauptspeisen sowie die Desserts miteinander kombinierbar sind – wie dieser exquisite Kuchen. Er ist idealer Abschluss und ein wunderschöner Eyecatcher zugleich.

Für 1 Kuchen benötigen Sie folgenden

Zutaten:

Für den Guglhupf:

  • 100 g Butter
  • 50 g Zuckerrübensirup
  • 100 g Karamell
  • 190 g Rohrzucker
  • 145 g Mehl
  • 70 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • Salz
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 60 ml Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Kuvertüre

Für die Glasur:

  • 160 g gemischte TK-Beeren
  • 250 g Zucker
  • 1 Sternanis
  • 5 Nelken
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 2 Pimentkörner
  • 100 g Puderzucker

Außerdem:

  • Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:

Für den Gugelhupf den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Gugelhupfform buttern und mehlen.

Die Butter mit Zuckerrübensirup, Karamell, Rohrzucker und 50 ml Wasser in einen Topf geben und erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Die Mischung in eine große Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.

In einer kleinen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, ½ TL Salz und Zimt vermengen. Milch und Eier unter die leicht abgekühlte Zuckerrübenmischung rühren. Anschließend die Mehlmischung vorsichtig unterziehen, aber nur so lange rühren, bis sich alles so eben verbunden hat. Die Kuvertüre fein hacken und unterheben. Den Teig in die Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für die Glasur Beeren, Zucker und 300 ml Wasser in einen Topf geben. Sternanis, Nelken, Zimt und Piment hinzufügen und alles 30 Minuten sanft köcheln lassen. Die Mischung abkühlen lassen, pürieren und durch ein Haarsieb passieren. Den Sirup dabei auffangen.

Den Puderzucker mit 30 ml Sirup glatt rühren und den Gugelhupf mit der Puderzuckerglasur nach Belieben verzieren.

Tipp für die Tage danach:

Damit die überflüssigen Pfunde nach Weihnachten und Silvester wieder purzeln, können sich Feinschmecker von den Speisen aus dem ebenfalls soeben erschienenen Buch „Abnehmen mit Nudeln” von Sabrina Sue Daniels inspirieren lassen. So kann das Jahr 2020 beschwingt und voller Elan angegangen werden.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.