Wandern und Fasten: das 12-Tage-Programm

12. Januar 2017 – Ein strammer Spaziergang durch den Wald oder durch die Berge gilt als wohltuend und befreiend. Die Seele ließe sich durch den frischen Wind und die Schönheiten der Natur beflügeln, heißt es nicht umsonst. Verstärkt wird dieses überaus positive Körpergefühl, indem man das Wandern mit dem Fasten kombiniert. Der für diese Disziplin bekannte Arzt Rüdiger Dahlke erklärt in seinem Buch „Fasten-Wandern. Der nachhaltige Weg zu Gesundheit, Fitness und sich selbst”, Knaur Menssana Verlag, wie jeder seinen eigenen individuellen Weg zu physischem und psychischem Genuss finden kann.

Ein Genuss für Körper und Seele

Wichtig ist dabei vor allem eins: auf eigene Bedürfnisse und Belange zu achten. Der Mediziner gibt praktikable Entscheidungshilfen für die perfekte Wanderlandschaft, nennt die sieben klassischen Lebensprinzipien und führt auf, welches Schuhwerk, welche Gesellschaft und Nahrung am besten für eine längere Wanderreise geeignet sind. Neben all diesen Ratschlägen allgemeiner Natur hat der Autor auch ein konkretes Fasten-Wander-Konzept ausgearbeitet, das zwölf Tage lang ist und an das ein kleines Aufbau-Programm anschließt. Für die Zeit unterwegs gibt es zudem noch viele schmackhafte Rezepte wie beispielsweise Koriander-Detox- oder Power-Smoothie mit Knopfkraut.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.