Süßkartoffel-Zimtschnecken

Foto: Eising Studio GmbH – Food & Video / EMF

15. Dezember 2021 – In der Adventszeit naschen und dabei kein schlechtes Gewissen haben: Das geht dank der vielen leckeren Rezepte aus „Zuckerfrei backen – Weihnachten“ aus dem EMF Verlag.

Für 12 Schnecken benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Hefeteig:

  • 1 Süßkartoffel (300 g für 125 g Püree)
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 125 ml Mandeldrink
  • 1 Ei
  • 60 g weiche Butter

Für die Füllung:

  • 75 g Kokosöl
  • 75 g Mandel‑, Walnuss‑ oder Pekannusskerne
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 2 EL Kokosblütensirup

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und die Süßkartoffel im Ganzen 45 Minuten backen, bis sie weich ist. Halbieren, das noch heiße Fruchtfleisch herausschaben und mit einer Gabel zerdrücken. In eine große Schüssel füllen und das Dinkelmehl dazugeben.

Die Hefe in eine Schale zerbröckeln, den Zucker darübergeben und beides 15 Minuten gehen lassen. Den Mandeldrink lauwarm erhitzen und zusammen mit der Süßkartoffel‑Mehl‑Mischung ebenfalls in die Schüssel geben, das Ei untermischen und die weiche Butter hinzufügen. Entweder mit der Hand 5 Minuten auf der Arbeitsfläche oder mit dem Knethaken des Rührgeräts so lange durchkneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist. Diesen dann zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Für die Füllung das Kokosöl schmelzen. Die Nüsse fein hacken und mit dem Kokosblütenzucker und Zimt mischen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Form einfetten und mit ein wenig Kokosblütenzucker bestreuen.

Den aufgegangenen Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte zu einem 30 x 40 cm großen Rechteck ausrollen. Mit dem Kokosöl die gesamte Fläche einpinseln, dann gleichmäßig die Zimt‑Zucker‑Nuss Mischung darüberstreuen. Den Teig von der Längsseite her eng aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 12 gleich große Stücke schneiden und diese nebeneinander mit der Schnittseite nach oben in die Form legen. Erneut 30 Minuten gehen lassen. Dann im Ofen 25 Minuten backen.

Wer mag, kann die Schnecken jetzt noch mit extra Kokosblütensirup beträufeln. Sie lassen sich sowohl warm als auch kalt genießen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.