Stachelbeer-Sorbet mit Estragon

21. August 2017 – Sauer und dennoch so s├╝├č wie Honig: Dieses Dessert sorgt f├╝r eine abwechslungsreiche Frischebrise am Gaumen, der perfekte Moment an einem hei├čen Sommertag. Gill Meller hat das erquickliche Rezept in ÔÇ×Sammeln. Ernten. KochenÔÇŁ, Knesebeck Verlag, arrangiert.

F├╝r 6ÔÇô8 Personen ben├Âtige Sie folgende

Zutaten:

  • 500 g reife Stachelbeeren
  • 150 g brauner Zucker
  • 4ÔÇô5 Zweige Estragon
  • 2 Handvoll reife Stachelbeeren f├╝rs Topping
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1 EL brauner Zucker
  • einige zarte Zweige Estragon zum Servieren, nach Belieben

Zubereitung:

Alle Zutaten f├╝r das Sorbet mit 150 ml Wasser in einem Topf mittelstark erhitzen. Das Ganze aufkochen und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten sanft k├Âcheln lassen, bis die Stachelbeeren weich sind. Den Topf vom Herd nehmen. Den Inhalt durch ein Sieb in eine saubere Sch├╝ssel passieren und abk├╝hlen lassen. Anschlie├čend im K├╝hlschrank 1 bis 2 Stunden vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen. Die Mischung in der Eismaschine zu einer weichen Masse r├╝hren. In eine Sch├╝ssel oder einen Beh├Ąlter umf├╝llen und abgedeckt im Gefrierfach mindestens 3 bis 4 Stunden fest werden lassen.

F├╝r das Stachelbeeren-Topping alle gr├Â├čeren Stachelbeeren halbieren, die kleineren ganz lassen. In einer Sch├╝ssel mit dem Zitronensaft betr├Ąufeln und den Zucker dar├╝berstreuen. Gr├╝ndlich vermengen, damit die Beeren gleichm├Ą├čig von der Zitronensaft-Zucker-Mischung ├╝berzogen sind.

Vor dem Servieren das Sorbet aus dem Gefrierfach nehmen und bei Zimmertemperatur 15 Minuten leicht antauen lassen. Sorbetkugeln in je ein Glas oder auf einen Teller geben. Stachelbeeren-Topping dar├╝ber verteilen und nach Belieben mit einem Estragonzweig garnieren. Sofort servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.