Semifreddo-Schokotorte

Foto: Südwest Verlag / Peter Mayr

Foto: Südwest Verlag / Peter Mayr

27. März 2016 – Dieser Eiskuchen ist ganz anders als seine Geschwister: orientalisch-europäisch nämlich! Entwickelt wurde er von der Wiener Spitzenöchin Haya Molcho, der Autorin von „Hayas Küche“.

Für 10 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 300 g hauchdünne Zartbitterschokoladentäfelchen
  • 180 g Meringues
  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 1 Tasse Espresso (ca. 30 ml)
  • 350 g Sahne
  • 300 g frische Beeren
  • 2 TL Sauerkirschkonfitüre

Cover_Hayas KücheZubereitung:

Den Boden einer Springform (26 cm ∅) mit Backpapier belegen und mit dem Ring der Form einklemmen.

Die hauchdünnen Zartbitterschokoladentäfelchen in der Springform rundherum am Rand überlappend platzieren, Meringues zerbröseln und auf den Springformboden geben.

Eier trennen. Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Die Schokolade in einem Topf mit dem Espresso schmelzen, dann etwas abkühlen lassen und zur Ei-Zucker-Mischung geben.

Die Sahne steif schlagen und unterheben. Das Eiweiß ebenfalls steif schlagen, vorsichtig unterheben und die ganze Masse in die Springform gießen. Die Form auf einer ebenen Fläche in den Gefrierschrank stellen.

Die Semifreddo-Torte 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und aus der Springform lösen. Nach Wunsch mit frischen Beeren und Sauerkirschkonfitüre garnieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.