Seetang-Gin aus Kanada

21. Oktober 2018 – Nur 380 Liter werden auf einmal destilliert, mit exotischen Pflanzenextrakten dampfdurchtränkt und dann langsam mit einem vor Ort von Hand geernteten Seetang namens Laminaria Longicruris mazeriert. Ergebnis sind äußerst komplexe Aromen: Der St. Laurent Gin besticht nicht nur durch seine neun Botanicals aus aller Welt, sondern vor allem durch den Seetang aus dem Sankt-Lorenz-Strom im kanadischen Québec.

Blumig-würzig, grün und weich

Nordische Kiefernwälder treffen zunächst auf würzige Blumennoten. Der holzige Duft der Angelikawurzel und ein Hauch warmer Backaromen aus Cassia-Rinde umschmeicheln Gaumen und Nase gleichermaßen, während das Auge leicht irritiert ist ob der charakteristischen grünen Tönung durch das Flussgemüse. Doch zum Schluss werden sämtliche Sinne belohnt mit einem weichen, erfrischenden und leicht marinen Abgang.

Passend dazu: Gin-Gläser

Foto: Leonardo

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.