Salat-Türmchen

Foto: Ylva Erevael

Foto: Ylva Erevael

19. Juni 2016 – „Zusammengepresste Salatblätter machen Spaß, weil sie sich in dem Moment, in dem sie berührt werden, auf dem Teller wieder ausbreiten – aus dem ‚Zwangskorsett’ der Form zurück in die Freiheit. So wie unsere Herzen”, erklärt Kimberly Snyder in „Beauty Detox Power”, warum sie sich für diese außergewöhnliche „Salat-Architektur” entschieden hat.

Für 2 bis 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Tasse Frühlingszwiebeln, in halbe Röllchen geschnitten
  • 6 Tassen Schiitake-Pilze (oder Cremini)
  • 1 Tasse Pak Choi, in kleine Stücke geschnitten
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Bio-Tamari
  • 6 Tassen Rucola
  • Meersalz zum Abschmecken

Cover_Beauty Detox PowerZubereitung:

Kokosöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel dazugeben und 3 Minuten anbraten. Pilze, Pak Choi, 2 EL Zitronensaft und Tamari zufügen und unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten lang, beziehungsweise bis die Pilze weich sind, dünsten.

Pilzmischung anschließend durch ein Sieb abtropfen lassen und zur Seite stellen.

Rucola in eine große Schüssel geben und die Blätter mit dem restlichen Zitronensaft und einer Prise Salz durchmischen. Danach mit der Pilzmischung vermengen.

Die Rucola-Pilzmischung mithilfe eines Löffels in zwei größere oder vier kleine Schüsseln festdrücken. Jede Schüssel dann auf je einen Teller stürzen – den vorher darauflegen, fest andrücken und das Ganze behutsam umdrehen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.