Quallen-Torte

Foto: Maria Brinkop, Tre Torri Verlag

30. Dezember 2017 – Wie könnte das Jahr schöner ausklingen als mit einer traumhaft süßen Sünde? Einer, die nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch für unvergessliche Sinnesexplosionen sorgt. Das Rezept dazu gibt es in „Das große Backen”, Tre Torri Verlag.

Für eine Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Limetten-Öl-Teig:

  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 TL fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 3 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 225 g Weizenmehl
  • ¾ Päckchen Backpulver
  • 150 ml Pflanzenöl
  • 150 g Naturjoghurt

Für die Minz-Limetten-Crème:

  • 7 Blatt weiße Gelatine
  • 300 g Naturfrischkäse
  • 150 g Naturjoghurt
  • 70 g brauner Zucker
  • 30 g weißer Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 6 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 3 EL Mojito
  • Minzeblättchen, fein gehackt

Für den Sirup:

  • 25 g brauner Zucker
  • 50 ml Zuckerrohr-Brand

Für die Ganache:

  • 200 ml Sahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre, fein gehackt

Für die Fertigstellung:

  • 300 g Erdbeeren
  • 6 EL Lemon Curd
  • weißes Rollfondant
  • Zuckerkleber
  • Gelfarben (hellblau, türkis, rot, orange, gelb, fuchsia, ivory)
  • 200 g Butterkekse

Zubereitung:

Für den Limetten-Öl-Teig Eier mit Zucker, Limettenschale und Limettensaft schaumig aufschlagen. Backofen vorheizen, Backform mit Backpapier auslegen. Mehl und Backpulver vermischen, nach und nach mit Öl und Joghurt unter die Ei- Zucker-Masse rühren. Teig in die Springform füllen, alles im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen.

Für die Minz-Limetten-Frischkäsecrème Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Frischkäse mit Joghurt, braunem und weißem Zucker und Salz cremig aufschlagen. Limettenschale, Limettensaft und Minze zugeben, alles gut vermischen.

Eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf im heißen Wasserbad schmelzen lassen. 3 EL Frischkäsecrème mit der aufgelösten Gelatine vermischen, dann den Gelatine-Mix zur restlichen Minz-Limetten-Frischkäsecrème geben. Alles gut vermischen und abgedeckt kalt stellen.

Für den Sirup 25 ml Wasser mit braunem Zucker aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Brand unterrühren, alles abgedeckt abkühlen lassen.

Für die Ganache Sahne in einem Topf erhitzen und vom Herd nehmen. Fein gehackte Kuvertüre untermischen und so lange rühren, bis eine glatte, cremige Masse entsteht. Ganache abgedeckt abkühlen lassen. Für die Fertigstellung Erdbeeren putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

Ausgekühlten Boden dreimal waagerecht durchschneiden, sodass vier Böden entstehen. Ersten Boden in die Springform zurücklegen, mit der Hälfte des Brand-Sirups beträufeln, mit 2 EL Lemon Curd bestreichen, mit ⅓ der Erdbeerscheiben belegen und die Hälfte der Frischkäsecrème darauf verteilen. Zweiten Boden auflegen, mit dem restlichen Brand-Sirup beträufeln, mit 2 EL Lemon Curd bestreichen, mit ⅓ der Erdbeerscheiben belegen und die restliche Minz-Limetten-Frischkäsecrème darauf verteilen. Belegte Böden für 15 Minuten kalt stellen.

Form aus dem Kühlschrank nehmen, dritten Boden aufgelegen, mit 2 EL Lemon Curd und den restlichen Erdbeerscheiben belegen. Letzten Boden als Abschluss auflegen, alles noch einmal für 15 Minuten kalt stellen. Torte aus dem Kühlschrank nehmen, Springformring entfernen, Kuchen mit einem Messer abrunden und die Form einer Qualle herausarbeiten. Torte rundherum mit Ganache einstreichen und noch einmal für 20 Minuten kalt stellen.

Torte mit weißem Rollfondant eindecken, sodass 2 cm Fondant über dem Rand hängenbleibt. Torte auf das Gestell setzen, mit einem Messerrücken Furchen am unteren Rand nach oben drücken, damit eine Art Röckchen entsteht. Quallen-Tentakel aus Fondant-Streifen formen und an der Gewindestange sowie dem Quallen-Körper mit Zuckerkleber anbringen. Quallen-Torte und Tentakel mit verdünnter Gelfarbe nach Wunsch bemalen. Meeresboden für die untere Platte aus Fondant formen und nach Belieben einfärben. Butterkekse in einem Gefrierbeutel mit den Handballen fein zerbröseln, als Sand auf den Meeresboden streuen. Nach Belieben weitere Deko-Elementen wie Korallen, Seesterne und Muscheln aus Fondant formen und einfärben und rund um die Torte anrichten.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.