Oca-Gulaschsuppe mit Rindfleisch

Foto: Werner Krug / AT Verlag

9. Februar 2022 – Exotische Lebensmittel klassisch zubereitet: Wer es kreativ, gesund und lecker mag, wird dieses Rezept aus dem Kochbuch „Ausgegraben“ von Claudia Steinschneider und Ute Stückler-Sattler, AT Verlag, lieben. Neben vielen anderen schmackhaften Rezepten bekommen Fans des aromatischen Knollengemüses auch jede Menge Tipps rund um Süßkartoffel und Co. Wie werden sie richtig angebaut, geerntet, gepflegt und verarbeitet? Auf Fragen wie diese geben die Autorinnen Antworten und liefern noch gleich zahlreiche wertvolle Ratschläge dazu.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 350 g Rindfleisch
  • 20 ml Sonnenblumenöl
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Tomatenmark
  • 20 g edelsüßes Paprikapulver
  • 1 EL gemahlener Kümmel
  • 2 EL getrockneter Majoran
  • 1 getrocknetes Lorbeerblatt
  • 1 TL Abrieb von einer unbehandelten Zitrone
  • 50 ml Weißwein
  • 700 ml heiße Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Oca
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 EL Maisstärke

Zubereitung:

Das Rindfleisch in 1 cm große Stücke schneiden und im stark erhitzten Öl von allen Seiten kräftig anbraten.

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden, zum Fleisch geben und anschwitzen.

Die Hitze reduzieren. Tomatenmark, Paprikapulver, Kümmel, Majoran, Lorbeerblatt und Zitronenabrieb zugeben und kurz mitrösten. Aber dabei mit Vorsicht vorgehen: Nicht zu lange und nicht zu heiß, sonst bekommen die Gewürze eine bittere Note!

Anschließend mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer verfeinern. Das Ganze 50 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Die Oca-Knollen unter fließendem Wasser mit einer Gemüsebürste säubern. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Maisstärke in 2 EL kaltem Wasser auflösen. Die Oca, die Kartoffeln und die angerührte Maisstärke zum Fleisch geben und die Suppe weitere 30 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen.

Serviervorschlag: Die Gulaschsuppe harmoniert perfekt mit einem Glas Bier und einem knusprigen Brötchen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.