Matcha-Pannacotta mit Erdbeerkuss

1. August 2017 – Klein, aber fein ist das edle Büchlein „Matcha. Powerrezepte für Dich”, das heute im Hölker Verlag erschienen ist. Frei nach dem Motto „Kochen ist Glück” stellt es eine erlesene Auswahl an besonderen Gerichten mit dem Superfood-Teepulver vor, zum Beispiel dieses hier.

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Pannacotta:

  • 500 ml Sahne
  • 2 TL Matcha-Pulver
  • 30 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt
  • 6 g Agaranta
  • 50 g weiße Schokolade, geraspelt

Für das Kompott:

  • 250 g Erdbeeren, gewürfelt
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 3 EL Orangensaft
  • 2 TL Zitronensaft

Außerdem:

  • 50 g weiße Schokolade, geraspelt

Zubereitung:

Für die Pannacotta 2 EL Sahne abnehmen und mit Matcha glatt rühren. Beiseitestellen. Die restliche Sahne mit Zucker, Vanillemark und -schote unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Agaranta mit 100 ml der erkalteten Sahne glatt rühren und zur restlichen Sahne gießen. Erneut aufkochen und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen. Die Vanilleschote entfernen, Matcha und Schokolade einrühren und die Sahnemischung in Dessertgläser füllen. 6 Stunden kühlen.

Für das Kompott 150 g Erdbeeren würfeln und mit Zucker, Orangen- und Zitronensaft in einen Topf geben. 6 Minuten köcheln und anschließend pürieren. Die restlichen Erdbeeren zugeben und das Kompott kalt stellen.

Die Pannacotta nach Belieben auf Dessertteller stürzen. Das Kompott dazu anrichten. Mit weißer Schokolade bestreuen und sofort servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.