Mandeleistorte mit süßem Wein

28. Mai 2017 – Eis oder Sorbet? Dieses köstliche Dessert ist eine Mischung aus beiden. Eleonora Galasso stellt es in „La dolce Vita”, Knesebeck Verlag, vor und garantiert ein unvergessliches Gaumenerlebnis: „Die Puddingfüllung ist so luftig wie die Wolke am Himmel Roms, begleitet von Starenschwärmen mit ihren waghalsigen Flugmanövern”, schwärmt sie.

Für 8 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 400 g Cantuccini
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 ml Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 120 ml Vino Santo, Marsala oder Madeira
  • 170 g frische Brombeeren

Zubereitung:

Eine Kastenform (900 g) so mit Frischhaltefolie auslegen, dass diese über die Seiten hängt. Die Cantuccini in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle durch wiederholtes Klopfen und Rollen fein zerbröseln, beiseitestellen.

In einer großen Schüssel das Eigelb gemeinsam mit dem Zucker zu einer hellen, cremigen Masse mit dem doppelten Volumen aufschlagen. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. In einer dritten Schüssel die Sahne cremig aufschlagen.

Den Eischnee und die Schlagsahne vorsichtig unter die Eigelb-Zucker-­Masse heben. Den Zitronensaft und ein Viertel der zerbröselten Cantuccini unter die Crème heben. In einer kleinen Schüssel die restlichen Keksbrösel mit dem Wein tränken und gut mischen.

In die Form zuerst eine Schicht eingeweichte Keksstücke legen, dann eine dicke Schicht Crème darauf verteilen. Weitere Schichten immer abwech­selnd hinzufügen, bis die Zutaten aufgebraucht sind, dabei mit einer Schicht Cantuccini abschließen.

Die Frischhaltefolie über der Torte zusammenklappen und die Eistorte mindestens 4 Stunden fest gefrieren lassen.
Abschließend den Semifreddo 10–15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen, damit er etwas antauen kann. Zum Servieren die Eistorte auf eine ovale Servierplatte stürzen, die Frischhaltefolie entfernen. Mit einigen Brombeeren bestreut und in dicke Scheiben geschnitten servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.