Besoffener Kapuziner

Foto: Eisenhut & Mayer

29. Mai 2017 – Eine raffinierte Mehlspeise mit Geschichte: Wie dieses delikate Dessert zu seinem Ordensnamen kommt und was das alles mit einem Cappuccino zu tun hat, verrät „Aus Omas Kochbuch” von Elisabeth Ruckser, Servus Verlag.

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • Salz
  • 1 EL Kakao
  • 170 g Mehl
  • 60 g geriebene Nüsse
  • Butter und Mehl für die Form

Zum Übergießen:

  • Most oder Wein
  • Zimtrinde
  • Zitronenschale
  • Zucker
  • Sahne für die Garnitur

Zubereitung:

Eier trennen. Eigelb mit Zucker, 1 Prise Salz und 3 cl Wasser schaumig rühren, zum Schluss Kakao einmischen. Eiweiß zu Schnee schlagen, mit Mehl und Nüssen vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Vier Förmchen oder eine Guglhupfform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben. Die Masse einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 165 °C 35 Minuten backen.

Most oder Wein mit Zimtrinde, Zitronenschalen und Zucker je nach Geschmack kochen und entweder warm oder kalt darübergießen. Mit Sahne garnieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.