Linguine alla Carbonara

Foto: Oliver Brachat / AT Verlag

17. März 2022 – Statt mit Sahne, Speck, Käse und Eiern kommt diese Variante mit „guten“ Lebensmitteln aus. Somit wird die delikate Pasta aus „Gesund“ von Surdham Göb und Cirus Henn, AT Verlag, zum Gaumenschmaus ohne Reue.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 50 g Kürbiskerne
  • 2 EL Hefeflocken
  • Salz
  • 250 g Blattspinat
  • 2–3 EL Olivenöl
  • 200 g Riesenchampignons
  • 1 Zweig Rosmarin, Nadeln abgezupft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Räuchertofu
  • 300 g Vollkorn-Linguine
  • 125 ml Pasta-Kochwasser
  • 2 EL weißes Mandelmus oder Cashewmus
  • 200 g Seidentofu
  • 30 g Hefeflocken
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Die Kürbiskerne mit 2 Esslöffeln Hefeflocken und einer Prise Salz im Mixer zu einer feinen Streuwürze verarbeiten. Den Spinat putzen, von den groben Stielen befreien, waschen und abtropfen lassen. Dann in eine Metallschüssel geben und mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher überbrühen. Kurz umrühren, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Erneut abgießen und abtropfen lassen.

Wenn der Spinat trocken ist, 1 Esslöffel Olivenöl für den Glanz dazugeben. Die Riesenchampignons in 2 cm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit 1 Esslöffel Olivenöl 3 Minuten von jeder Seite anbraten. Mit dem gezupften Rosmarin und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

In der Zwischenzeit den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden, in die Pfanne geben und 5–8 Minuten scharf anbraten. Bei Bedarf Olivenöl dazugeben. Zum Schluss mit Pfeffer und einer Prise Salz würzen und den Tofu aus der Pfanne nehmen.

Einen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Kocht das Wasser, die Nudeln zugeben und 2 Minuten kürzer kochen, als auf der Packung angegeben ist. Nach 5 Minuten Kochzeit der Pasta eine Schöpfkelle Kochwasser in eine Pfanne geben und das Mandel- oder Cashewmus darin auflösen. Die Temperatur hochschalten.

Den Seidentofu am Stück in die Pfanne geben und leise köcheln lassen, bis die Pasta fertig ist. Der Seidentofu soll dabei nicht brechen. Ist die Pasta gekocht, mit einer Zange oder einem Sieb aus dem Topf nehmen und in die Pfanne zum Seidentofu geben. Alles einmal gut durchschwenken. Der Tofu bricht auf und verteilt sich, bleibt aber bröckelig. 30 g Hefeflocken und eventuell noch etwas Kochwasser dazugeben und 2 Minuten in der Pfanne weiter köcheln lassen. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie und den Räuchertofu unterheben und bei Bedarf salzen.

Den Spinat und die Pilze in einen Teller geben. Die Nudeln mit einer Zange aufdrehen und mittig zwischen Spinat und Pilze setzen. Mit der Kürbiskern-Streuwürze garnieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.