Charlotte aux Fraises

Foto: Finken & Bumiller / Anja Samson / Jan Thorbecke Verlag

19. September 2022 – Genießen in der Stadt der Liebe, was gibt es Schöneres? „Zu Tisch in Paris“, Thorbecke Verlag, lädt zu einer unvergesslichen kulinarischen Reise ein – mit vielen Highlights, die für unvergessliche Momente sorgen.

Für 1 Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 400 g Erdbeeren
  • 400 ml Schlagsahne
  • 60 g Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • Abrieb von 1 Limette
  • 10 Minze-Blättchen
  • Saft von ⅓ Limette
  • Butter zum Einfetten
  • 30 Löffelbiskuits

Zubereitung:

Zunächst 6 bis 8 größere Erdbeeren beiseitelegen. In einer Schüssel Schlagsahne mit 50 g Zucker steif schlagen. In einer zweiten Schüssel Mascarpone cremig rühren und zusammen mit dem Limettenabrieb unter die Schlagsahne heben. Das Ganze in einem Spritzbeutel füllen und kühl stellen.

8 Minze-Blättchen fein hacken. Erdbeeren in kleine Würfel schneiden. Mit Limettensaft, 10 g Zucker und Minze vermischen. Das Ganze zur Seite stellen, damit die Erdbeeren etwas Saft ziehen können.

Die Charlotteform mit etwas Butter einfetten. Nun die Löffelbiskuits mit der gezuckerten Seite nach außen am Rand verteilen und den Boden der Form damit bedecken.

Den Saft der geschnittenen Erdbeeren abschöpfen und mit einem Pinsel auf den Löffelbiskuits verteilen. Nun ⅓ der Crème mit dem Spritzbeutel auf dem Boden verteilen, die Hälfte der Erdbeeren darauflegen. Nochmals 3 bis 4 Löffelbiskuits darauflegen (gegebenenfalls etwas zurechtschneiden, damit sie passen). Anschließend wieder ⅓ der Crème darauf verteilen, dann die restlichen Erdbeeren darauf und mit dem Rest der Crème abschließen.

Damit die Charlotte fest wird, über Nacht kaltstellen. Am nächsten Tag vorsichtig stürzen. Die zur Seite gelegten Erdbeeren in Scheiben schneiden und die Charlotte fächerförmig damit belegen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.