Topfbrot

Foto: Massimo Pessina / Jan Thorbecke Verlag

22. September 2022 – In Paris z├Ąhlt er zu den beliebtesten Meisterb├Ąckern, dessen Spezialit├Ąten hei├č begehrt sind. Jetzt gibt Eric Kayser all sein Wissen und K├Ânnen in ÔÇ×Das neue Buch vom BrotÔÇť, Thorbecke Verlag, weiter.

F├╝r 4 Personen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl plus etwas f├╝r die Verarbeitung
  • 9 g Salz
  • 2 g frische Backhefe
  • 200 g fl├╝ssiger Sauerteig

Zubereitung:

Mehl und 325 ml Wasser in der Sch├╝ssel einer K├╝chenmaschine mit Knethaken vermengen und einige Minuten kneten. Die Sch├╝ssel mit einem leicht feuchten Tuch bedecken und den Teig 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Salz auf der einen Seite in die Sch├╝ssel geben, Hefe und Sauerteig auf der anderen. 10 Minuten bei niedriger Stufe kneten, dann 3 Minuten bei hoher Stufe. Der Teig sollte nun glatt sein und sich von der Sch├╝sselwand l├Âsen.

Den Teigling mit angefeuchteten H├Ąnden auf die mit Mehl best├Ąubte Arbeitsfl├Ąche heben, dehnen und falten. Mit einem Tuch bedecken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Mit nassen H├Ąnden den Teigling wieder aufnehmen und erneut dehnen und falten. Mit einem Tuch bedecken und 75 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Den Ofen auf 245 ┬░C vorheizen. Den Teigling noch einmal dehnen und falten, dann in einen mit Mehl best├Ąubten oder mit Backpapier ausgelegten Topf legen. Nach Belieben die Oberseite des Brotes mit Mehl best├Ąuben, dann durch klare, schnelle Einschnitte Spalten erzeugen. Den Topf mit seinem Deckel schlie├čen und f├╝r 1 Stunde in den Ofen schieben.

Topf herausnehmen. Das Brot auf einem Gitter abk├╝hlen lassen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.