Cannoli

Foto: Cettina Vicenzino/ S├╝dwest Verlag

10. Dezember 2017 – Ohne sie w├Ąre Sizilien nahezu undenkbar: Denn die Cannoli geh├Âren zur Insel wie Sonne und Meer. Prallgef├╝llt mit delizi├Âser Schafsmilch-Cr├Ęme machen sie zweifelsohne s├╝chtig. Daher ist Vorsicht geboten. Wer einmal davon nascht, wird sie immer wieder haben wollen. Davon sind nicht nur die beiden Autoren Andreas Hoppe und Cettina Vicenzino in ÔÇ×Das Sizilien KochbuchÔÇŁ, S├╝dwest Verlag, ├╝berzeugt.

F├╝r 12 St├╝ck ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r die F├╝llung:

  • 700 g Ricotta
  • 60ÔÇô70 g Zucker
  • 40 g Schokoladenst├╝ckchen
  • 15 g Zitronat
  • 15 g Orangeat

F├╝r die Teigrollen:

  • 130 g Mehl
  • 25 g Schweineschmalz
  • 1 TL Rotweinessig
  • 50 ml Marsala oder Rotwein
  • 20 g Zucker
  • 1 gestrichener TL Kakaopulver
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 Prise Salz

Au├čerdem:

  • 500 ml Sonnenblumen├Âl zum Frittieren
  • Mehl f├╝r die Arbeitsfl├Ąche
  • Cannoli-Formen (Metallrollen)
  • Puderzucker zum Best├Ąuben
  • 50 g gehackte Pistazien
  • 12 Belegkirschen

Zubereitung:

F├╝r die F├╝llung alle Zutaten vermischen. In ein Sieb geben, dieses in eine Sch├╝ssel h├Ąngen und ├╝ber Nacht in den K├╝hlschrank stellen.

F├╝r die Teigrollen alle Zutaten zu einem festen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde im K├╝hlschrank ruhen lassen.

In einem Topf das Frittier├Âl auf 180 ┬░C erhitzen. Den Teig auf einer mit Mehl best├Ąubten Arbeitsfl├Ąche 2 Millimeter d├╝nn ausrollen und 12 Quadrate (10 x 10 cm) ausschneiden. Die Cannoli-Formen diagonal auf die Teigquadrate legen. Eine Teigecke anfeuchten und den Teig locker um die Cannoli-Form rollen. Die angefeuchtete Teigecke an den Teig andr├╝cken.

Die Teigrollen mit der Form im hei├čen Fett goldbraun ausbacken und auf K├╝chenpapier abtropfen und abk├╝hlen lassen. Dann erst die Cannoli-Formen vorsichtig abziehen.

Die F├╝llung in einen Spritzbeutel geben und die Rollen mit der Cr├Ęme bef├╝llen. Puderzucker ├╝ber die Cannoli sieben, die Enden mit Pistazien bestreuen und mit jeweils 1 Kirsche belegen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.