Ein Toolkit für die 5-Elemente-Küche

Foto: EMF/Nadja Buchczik

21. Mai 2017 – „Wir kochen vor Freude!” Mit diesem launigen wie doppelsinnigen Satz begrüßen Esther Krahwinkel und Tanja Bunse die Leser von „Iss, was du bist. Das 5-Elemente-Kochbuch”, EMF-Verlag. Ihre Beschwingtheit zieht sich durch das gesamte Werk, das, wie sie selbst sagen, als kein gewöhnliches Kochbuch zu verstehen ist. Es soll vielmehr als sogenanntes Toolkit fungieren, mit dem jeder individuell und einfach herausfinden kann, was ihm gut tut.

60 Rezepte für Körper und Geist

Spielerisch und mit einer angenehmen Leichtigkeit führen die beiden Autorinnen in die Lehre der Jahrtausende alten Ernährungsform ein. Sie erklären, wie sich das Stärken der fünf Elemente positiv auf Körper und Geist auswirkt. Wie die Theorie in die Praxis umgesetzt werden kann, zeigen sie anhand von 60 schmackhaften und alltagstauglichen Gerichten: von Rezepten, die schön für die Seele sind, über kleine Energiehelden und Starkmacher bis zu Gute-Laune-Speisen ist alles dabei, beispielsweise

Urlaub auf den Teller

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Oktopus (ca. 1 kg), küchenfertig
  • 1 Fenchel
  • 25 g Basilikum, abgezupft
  • etwas Petersilie, abgezupft
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Reisessig
  • unraffiniertes Meersalz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Den Oktopus kalt waschen und trocken tupfen. Dann im Ganzen mit Kopf und Tentakeln in eine passende Auflaufform geben und im Ofen 1 Stunde und 45 Minuten garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Als Erstes den Kopf und den Mund, den man auf der unteren Seite in der Mitte findet, entfernen. Falls die Noppen an den Tentakeln zu hart geworden sind, ebenfalls entfernen. Den Rest in Stücke schneiden.

Den Fenchel halbieren, waschen, schälen und in dünne Halbmonde schneiden. Den Oktopus mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, alles gut mischen und den Salat vor dem Servieren abgedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.