Tee-Eier

Foto: Manuel Krug / Tre Torri Verlag

20. April 2018 – Ein Snack f├╝r zwischendurch: In Asien gelten die braunen Eier als Delikatesse und werden an jeder Stra├čenecke angeboten. Ursula Heinzelmann verr├Ąt das einfache Rezept zum Nachkochen in ÔÇ×China. Die K├╝che des Herrn WuÔÇŁ, Tre Torri Verlag.

F├╝r 10 Eier ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • Eier
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 Fr├╝hlingszwiebel
  • 125 ml dunkle Sojaso├če
  • 20 g gr├╝ne Teebl├Ątter
  • 1 Sternanis
  • 1 EL Salz

Zubereitung:

Eier hart kochen und abschrecken. Ingwer waschen und in Scheiben schneiden, Fr├╝hlingszwiebel putzen, waschen und in gro├če St├╝cke schneiden.

2 Liter Wasser in einem ausreichend gro├čen Topf mit allen anderen Zutaten mischen. Die Schale der Eier mit dem L├Âffelr├╝cken rundherum leicht anschlagen, sodass sich beim Kochen eine braune Marmorierung bildet. In den Fond legen, zum Kochen bringen und 1┬Ż Stunden k├Âcheln lassen. Im Fond erkalten lassen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.