Schlemmen inklusive Glücksgefühl

Foto: Martina Lukes

Foto: Martina Lukes

7. April 2016 – Vegan, roh und lebendig. So definiert Martina Lukes ihre Gerichte, die sie in „It’s delicous. Happy eating & clean food” appetitlich in Szene setzt. Frisch kommen darin alle Rezepte daher. Sie betören unter anderem durch eine natürliche, farbenprächtige Optik: Satte Beerentöne sowie intensives Grün oder Rot in zahlreichen Schattierungen stechen auf jeder einzelnen Seite heraus und machen Spaß zum Schauen, aber vor allem zum Ausprobieren.

Vegane Faszination

„Reines, veganes Essen ist für mich pure Leidenschaft und höchster Genuss – einfach faszinierend! Es spendet sehr viel Energie und macht glücklich – sowohl beim Einkaufen und bei der Zubereitung als natürlich auch beim Genießen”, erklärt Martina Lukes. Auf Kuhmilch, Alkohol, Zusatzstoffe oder künstliche Aromen verzichtet sie dabei ganz. Aus dieser Überzeugung heraus zaubert die Autorin mit wenigen Lebensmittel schmackhafte Hauptspeisen wie „Konjaknudeln” oder deliziöse Desserts wie „Chocolate-Cheesecake mit Seidentofu” und „Tiramisu mit Dinkelzwieback”. Ihr Credo: „Vegane, glutenfreie Speisen und vegane Rohkost, wennmöglich ohne Salz, zu viel Öl oder Zucker, kombiniert mit Superfoods, die einen hohen Vitalstoffanteil haben, Smoothies und klarem Wasser – das ist für mich die einzig richtige Ernährung.”

Weiße Quinoa Dal

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 150 g weiße Quinoa
  • 1 große Süßkartoffel
  • 150 g gelbe Linsen
  • 1 weiße Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kurkuma (Pulver)
  • 1 TL Currypulver (süß)
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Kardamom
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Nelken (gemahlen)
  • frische Korianderblätter

its_delicious_Cover_300dpiZubereitung:

Quinoa weich kochen. Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und in Wasser weich kochen. Linsen ebenfalls separat in Wasser weich kochen. Anschließend alles abseihen.

In einer Pfanne geschälte, klein geschnittene Zwiebel in Olivenöl scharf anbraten und mit einem Schuss Wasser ablöschen. Dann Quinoa, Linsen und Süßkartoffel dazugeben. Mit Tomatenmark und allen Gewürzen bei kleiner Hitze für 15 Minuten köcheln lassen.

Vor dem Servieren mit den Korianderblättern verzieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.