Rotwein-Schokokuchen mit beschwipsten Himbeeren

Foto: Teri Lyn Fischer

24. Februar 2019 – Pasta auf Gorgonzola, Pizza mit Käse und Eis aus Vollmilch sind drei traditionelle Gerichte der italienischen Küche. Dass diese landestypischen Spezialitäten auch in der veganen Variante möglich sind und dabei weiterhin gut schmecken, zeigt Chloe Coscarelli in „Viva Italia Vegana!”, Unimedica Verlag.

Für einen Kuchen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 200 g Mehl
  • 170 g Zucker
  • 45 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 TL Backnatron
  • ½ TL Salz
  • 180 ml trockener Rotwein
  • 120 ml Wasser
  • 120 ml Rapsöl
  • 2 EL weißer oder Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für den Belag:

  • 120 ml trockener Rotwein
  • 65 g Zucker
  • 170 g Himbeeren
  • Puderzucker zum Servieren
  • Kokos-Schlagsahne

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine 23 cm große runde Kuchenform dünn fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backnatron und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Wein, Wasser, Öl, Essig und Vanilleextrakt in einer zweiten Schüssel verquirlen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen gießen und ein paar Mal umrühren, um alles zu vermischen. Nicht glatt rühren!

Die vorbereitete Kuchenform mit dem Teig füllen. 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen im Backofen drehen. Vollständig abkühlen lassen.

Für den Belag Wein und Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Wein zu kochen beginnt. 2 Minuten kochen lassen, dann vom Herd nehmen. Die Himbeeren in eine Schüssel geben und mit der Wein-Zucker-Mischung übergießen. Mindestens 30 Minuten und bis zu 2 Tage kalt stellen und einweichen lassen.

Den Kuchen anschneiden und jede Portion mit Puderzucker bestäuben. Dann einen Klecks Schlagsahne und einen Löffel der in Wein getränkten Himbeeren daraufgeben.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.