Rotwein-Schokokuchen mit beschwipsten Himbeeren

Foto: Teri Lyn Fischer

24. Februar 2019 – Pasta auf Gorgonzola, Pizza mit K├Ąse und Eis aus Vollmilch sind drei traditionelle Gerichte der italienischen K├╝che. Dass diese landestypischen Spezialit├Ąten auch in der veganen Variante m├Âglich sind und dabei weiterhin gut schmecken, zeigt Chloe Coscarelli in ÔÇ×Viva Italia Vegana!ÔÇŁ, Unimedica Verlag.

F├╝r einen Kuchen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r den Kuchen:

  • 200 g Mehl
  • 170 g Zucker
  • 45 g unges├╝├čtes Kakaopulver
  • 1 TL Backnatron
  • ┬Ż TL Salz
  • 180 ml trockener Rotwein
  • 120 ml Wasser
  • 120 ml Raps├Âl
  • 2 EL wei├čer oder Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt

F├╝r den Belag:

  • 120 ml trockener Rotwein
  • 65 g Zucker
  • 170 g Himbeeren
  • Puderzucker zum Servieren
  • Kokos-Schlagsahne

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 ┬░C vorheizen. Eine 23 cm gro├če runde Kuchenform d├╝nn fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backnatron und Salz in einer gro├čen Sch├╝ssel vermischen. Wein, Wasser, ├ľl, Essig und Vanilleextrakt in einer zweiten Sch├╝ssel verquirlen. Die fl├╝ssigen Zutaten zu den trockenen gie├čen und ein paar Mal umr├╝hren, um alles zu vermischen. Nicht glatt r├╝hren!

Die vorbereitete Kuchenform mit dem Teig f├╝llen. 30 Minuten backen. Nach der H├Ąlfte der Backzeit den Kuchen im Backofen drehen. Vollst├Ąndig abk├╝hlen lassen.

F├╝r den Belag Wein und Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen, bis sich der Zucker aufgel├Âst hat und der Wein zu kochen beginnt. 2 Minuten kochen lassen, dann vom Herd nehmen. Die Himbeeren in eine Sch├╝ssel geben und mit der Wein-Zucker-Mischung ├╝bergie├čen. Mindestens 30 Minuten und bis zu 2 Tage kalt stellen und einweichen lassen.

Den Kuchen anschneiden und jede Portion mit Puderzucker best├Ąuben. Dann einen Klecks Schlagsahne und einen L├Âffel der in Wein getr├Ąnkten Himbeeren daraufgeben.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.