Rollbraten vom gefüllten Schweinebauch

Foto: Arnold Pöschl / Christian Verlag

23. Juni 2022 – In den landestypischen Tavernen wird diese Spezialität stets nach individuellem Gusto des Koches zubereitet und serviert. Denn bei der schmackhaften Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Klio Verigou zeigt in „Kreta: Die Kultrezepte von der Insel der Götter“, Christian Verlag, nur zwei der vielen Varianten auf.

Für 8 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 2 kg Schweinebauch ohne Knochen
  • Olivenöl
  • Salz
  • 2 EL Balsamico-Crème

Für die Marinade:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2–3 EL Senf
  • Abrieb und Saft von je ½ unbehandelten Orange und Zitrone
  • je 2–3 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 1–2 TL Oregano
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für Variante 1:

  • 2 Karotten, geraspelt
  • 12–15 Kirschtomaten, halbiert
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 70 g schwarze Oliven, in Scheiben (nach Belieben)
  • 150 g Feta, zerbröselt

Für Variante 2:

  • je 12–15 vorgekochte Maronen und getrocknete Pflaumen, gewürfelt
  • 200 g Käse, gewürfelt

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Schweinebauch waschen, trockentupfen, die Schwarte rautenförmig einschneiden, mit Olivenöl einreiben und großzügig salzen. Anschließend das Fleisch längs mit einem scharfen Messer vorsichtig und nicht zu weit aufschneiden, sodass man es aufklappen kann.

Alle Zutaten für die Marinade im Mixer vermengen. Die Innenseiten des Schweinebauchs damit einreiben. Anschließend die Zutaten für eine der beiden Varianten in einer Schüssel vermischen und in einer Linie mit 3 cm Abstand zum Rand auf der Innenseite des Schweinebauchs längs verteilen. Den Schweinebauch an der Seite mit der Füllung beginnend einrollen. Dann fest mit Küchengarn zusammenbinden oder mit einem Netz fixieren. Zwei Streifen Alufolie kreuzförmig auf die Arbeitsplatte legen, mit Backpapier belegen und den Rollbraten damit verpacken. Das Paket auf ein Backblech mit Rost legen und für 2½ Stunden in den Backofen geben.

Anschließend aus dem Ofen nehmen, auspacken, den Braten mit der Balsamico-Crème bestreichen und auf das Rost legen. Die Backofentemperatur auf 200 °C erhöhen und den Braten weitere 30 Minuten braten, bis die Schwarte knusprig ist.

Den Braten aus dem Ofen nehmen und 15–20 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.