Roher Dattel-Brombeer-Kuchen

Foto: Faith Mason / Jan Thorbecke Verlag

9. September 2018 – Schokolade ist süß und lecker. Roh-Schokolade schmeckt dagegen intensiver, enthält keinen Zucker und ist zudem gesund. Der Grund: Sie wird nur fermentiert und schonend getrocknet. Dadurch bleiben die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe des Rohkakaos vollends erhalten.

Für herzhafte und süße Gerichte

Diese Besonderheit greift Kathy Kordalis in „Roh-Schokolade“, Thorbecke Verlag, auf. Sie zeigt, wie vielseitig sie in der Küche einsetzbar ist. Sowohl Desserts als auch herzhaften Speisen gibt sie eine spezielle Note: Grillsoßen, Hähnchen oder Salate können wunderbar damit verfeinert werden. Dem delikaten Kuchen, der ganz ohne Backen auskommt, verleiht sie ein ganz individuelles Gusto.

Für 8 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Boden:

  • 150 g Walnüsse
  • 200 g entsteinte Datteln
  • 6 EL Kokosöl

Für den Belag:

  • 400 g Cashewkerne
  • 4 EL Rohkakaopulver
  • Saft von 1 Zitrone
  • 100 g entsteinte Datteln
  • 100 g weiche getrocknete Feigen
  • 50 g Kokosöl
  • 6 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanillepaste
  • 100 ml Kokoswasser
  • 150 g Brombeeren + ein paar für die Dekoration

Zum Servieren:

  • 4 frische Feigen, geviertelt
  • Rosenblütenblätter

Zubereitung:

Für den Boden die Walnüsse fein mahlen. Die Datteln hinzufügen und so lange weiterhacken, bis alles zusammenklebt. Anschließend das Kokosöl hinzufügen. Diese Masse in eine Springform mit 20 cm Durchmesser geben und auf dem Boden festdrücken. Zum Festwerden für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Cashewkerne 30 Minuten lang in heißem Wasser einweichen. Abgießen und in eine Küchenmaschine geben. Kakaopulver, Zitronensaft, Datteln, Feigen, Kokosöl, Ahornsirup und Vanillepaste hinzufügen und alles pürieren. Bei laufendem Messer nach und nach das Kokoswasser hinzufügen und so lange mixen, bis die Mischung eine kuchenteigartige Konsistenz besitzt.

Über den Kuchenboden gießen, behutsam die Brombeeren unterziehen und ein paar für die Dekoration aufheben. Die Oberfläche glatt streichen und den Kuchen über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Zum Servieren mit den Brombeeren, den Feigen und mit den Rosenblütenblättern belegen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.