Red Velvet Cake

Foto: Gabrielle Frankemölle

29. Dezember 2021 – Stimmungsvoll-fröhliche Gerichte passend zur Jahreszeit: In „American Christmas“, Christian Verlag, zelebrieren Gabriele Frankmölle und Petrina Engelke das Fest der Liebe mit jeder Menge kulinarischem Feinsinn.

Für einen Kuchen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 125 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL rote Gel-Speisefarbe
  • 250 g Weizenmehl
  • 25 g Kakao
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 250 ml Buttermilch

Für das Frosting:

  • 400 ml Schlagsahne
  • 200 g Halbfett-Frischkäse
  • 250 g Mascarpone
  • 1 TL Vanilleessenz
  • 100 g Puderzucker

Zum Garnieren:

  • frische Cranberrys
  • Rosmarinzweige
  • Gebäckschmuck in Rotgrün

Zubereitung:

Zwei Springformen am Boden mit Backpapier auslegen, den Rand fetten und beiseitestellen. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

Für den Teig Butter, Puderzucker und Salz in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer sehr schaumig aufschlagen. Nacheinander die Eier gut unterrühren, dann die Speisefarbe einarbeiten, bis die Masse gleichmäßig gefärbt ist.

Mehl mit Kakao, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben. Dann abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren, dabei nicht zu lange schlagen. Den Teig auf die beiden Formen verteilen. Auf der zweiten Schiene von unten 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen), aus dem Ofen nehmen und auf dem Kuchengitter erkalten lassen.

Für das Frosting die Sahne steif schlagen, beiseitestellen. In einer zweiten Schüssel Frischkäse und Mascarpone mit dem Handrührer cremig rühren, den Puderzucker und die Vanilleessenz kurz einrühren. Die Schlagsahne vorsichtig unterheben, Crème kalt stellen.

Die Kuchenböden oben begradigen (falls notwendig) und horizontal durchschneiden. Böden mit jeweils einem Drittel der Crème bestreichen und aufeinandersetzen. Dann ergibt sich ein „Naked Cake“. Oder etwas von der Crème übrig behalten, auf eine Teigkarte oder ein breites Messer geben und auch den Rand einstreichen.

Den Red Velvet Cake mit Cranberrys und Rosmarinzweigen als Tannenbaum verzieren, am Außenrand mit Gebäckschmuck verzieren.

Wer den Red Velvet Cake nicht als prachtvoll hohe Weihnachtstorte herstellen möchte (oder keine 18er-Springformen besitzt), kann die gesamte Teigmenge in einer größeren Springform (26 cm Durchmesser) 50 Minuten backen oder 18–24 Cupcakes in Papierförmchen daraus machen. Dann beträgt die Backzeit 20 Minuten.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.