Radicchio-Salat

Foto: Sandra Eckhardt / DK Verlag

14. Februar 2022 – Bitter ist in diesem Fall gut fürs Wohlbefinden. Denn der Bitterstoff im Radicchio kurbelt die Verdauung und die Fettverbrennung an. Mehr Rezepte rund um körperliche Fitness gibt es in Alexander Herrmanns Kochbuch „Weil’s einfacher gesünder ist“, Dorling Kindersley Verlag.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Essigtrauben:

  • 2 EL Rapsöl
  • 1 kleine Schalotte (30 g), geschält, halbiert und in feine Scheiben geschnitten
  • 150 g blaue Trauben, heiß gewaschen, halbiert
  • 4 EL Weißweinessig
  • 4 Prisen Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Traubenkernöl

Für den Radicchiosalat:

  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Radicchio (360 g), geputzt, gewaschen und durch den Strunk in 1 cm dicke Scheiben geschnitten (sie sollen zusammenhalten)
  • 3 Prisen Fleur de Sel
  • 100 g Feta, grob gewürfelt oder zerbröselt

Zum Anrichten:

  • 30 g Salat-Kerne-Mix (aus Kürbis-, Pinien-, Sonnenblumenkernen)
  • Weizen- oder Dinkelbaguette, getoastet

Zubereitung:

Für die Essigtrauben das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Die Trauben dazugeben, durchschwenken und 4 Minuten darin anbraten. Mit Essig ablöschen und mit Salz und 2 Prisen Pfeffer würzen. Zum Schluss das Traubenkernöl einrühren und die Essigtrauben vom Herd ziehen.

Den Salat-Kerne-Mix in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten goldbraun duftend braten. Aus der Pfanne auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

Für den Radicchiosalat das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hälfte der Radicchioscheiben einlegen und mit 1 guten Prise Fleur de Sel würzen. Radicchio bei mittlerer Hitze 2 Minuten anbraten, dann wenden und noch 1 Minute braten. Herausnehmen und auf einen Teller geben. Dann den restlichen Radicchio ebenso von beiden Seiten braten.

Den zuerst gebratenen Radicchio wieder zurück in die Pfanne geben und mit den Essigtrauben ablöschen. Alles kurz durchschwenken, mit den Fetabröseln bestreuen und die Pfanne vom Herd ziehen.

Zum Servieren den Radicchiosalat und die Essigtrauben auf Tellern anrichten und den Salat-Kerne-Mix darüberstreuen. Das getoastete Baguette dazu reichen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.