Weihnachts-Panettone

Foto: Katharina und Nicolas Traub

21. Dezember 2021 – In Italien geht es nicht ohne. Da gehört dieser traditionelle Kuchen einfach zu Weihnachten dazu und wird gern nach dem Abendessen oder am nächsten Tag zum Kaffee in gemütlicher Runde serviert. Katharina und Nicolas Traub erklären in ihrem Kochbuch „Süßes backen mit Sauerteig“, EMF Verlag, Schritt für Schritt, wie er gebacken wird und für festliche Momente sorgt.

Für 1 Panettone benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Lievito Madre:

  • 45 g bestehende Lievito Madre
  • 185 g Weizenmehl
  • 35 g Milch
  • 30 g Zucker
  • 5 g Honig
  • 30 g Butter

Für den Hauptteig:

  • 40 g Weizenmehl
  • 40 g Milch
  • 30 g Honig
  • 40 g Butter
  • 2 g Salz
  • 50 g in Rum eingelegte Rosinen
  • 50 g Orangeat

Zubereitung:

Die Zutaten für die Lievito Madre mit der bestehenden Lievito Madre und 35 ml Wasser gut vermengen. 10 Stunden reifen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat. Das kann je nach Triebstärke der Lievito Madre auch etwas schneller gehen oder länger dauern.

Die Lievito Madre nach der Reifezeit in eine separate Schüssel geben. Weizenmehl und Milch hinzufügen und alles 3 Minuten langsam vermischen. Anschließend Honig und Butter hinzugeben und 5 Minuten langsam einkneten.

Salz, Rosinen und Orangeat zugeben und weitere 3 Minuten einkneten. Abschließend nochmal 5 Minuten schnell kneten. Den Teig rund formen und in die Panettone-Form geben. An einem warmen Ort für 4 Stunden reifen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Panettone dann im heißen Ofen für 50 Minuten backen.

Tipp: Den warmen Panettone mit Puderzucker großzügig bestreuen. Am nächsten Morgen schmeckt er, mit Butter und Marmelade bestrichen, auch gut zum Frühstück. Am besten passt er zu Kirsch- oder Süßorangenkonfitüre. Idealerweise mit einer Tasse Espresso genießen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.