Bratapfel-Marzipan-Schnecken

Foto: Amélie Chapalain

22. Dezember 2021 – Wie schmeckt Kraft und wie Humor? Eva Kamper-Grachegg gibt in ihrem Kochbuch „Gefühle, für die es Rezepte gibt“, Christian Verlag, Antworten auf genau diese und viele andere kulinarische Fragen.

Für 12 Schnecken benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Brioche-Teig:

  • 150 g Butter, plus etwas mehr zum Einfetten
  • ½ Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 70 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise gemahlener Kardamom
  • 1 Handvoll Walnusskerne
  • 100 g Marzipan
  • 4 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft

Für die Glasur:

  • 2 EL Johannisbeerkonfitüre
  • 2 EL Zitronensaft
  • Puderzucker

Außerdem:

  • Butter zum Einfetten
  • Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

Für den Brioche-Teig 50 g Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Die Hefe mit einer Prise Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz in einer Schüssel vermischen. Die Hefemilch, die weiche Butter und die Eier zugeben. Mit der Küchenmaschine oder von Hand mindestens 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Die restlichen 100 g kalte Butter klein würfeln und zunächst eine Hälfte in den Teig einarbeiten. Dann die zweite Hälfte einarbeiten und den Teig kneten, bis er sich vom Rand löst.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig lang ziehen, wieder holt von den Seiten zur Mitte hin falten und dehnen. Den Teig zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung die Butter in einem Topf schmelzen. Den Zucker, den Zimt und den Kardamom unterrühren. Die Walnusskerne hacken. Das Marzipan in kleine Stücke reißen. Die Äpfel waschen, klein würfeln und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Für die Glasur die Johannisbeerkonfitüre mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker zu einer dickflüssigen Glasur glatt rühren.

Für die Schnecken den Ofen auf 180 °C vorheizen. Eine Backform mit Butter einfetten. Den Teig 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und nicht zu dünn ausrollen.

Den ausgerollten Germteig mit der flüssigen Zucker-Gewürz-Butter bestreichen und mit den Walnusskernen, den Marzipanstücken und den Äpfeln bestreuen. In zwölf Streifen schneiden und jeweils zu einer Schnecke aufrollen. Mit der Schnittfläche nach oben in die Backform schlichten. Mit der Milch bestreichen.

Die Schnecken auf der mittleren Schiene 40 Minuten im Ofen goldbraun backen. Die Schnecken noch warm glasieren und auskühlen lassen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.